th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Elisabeth Rothmüller-Jannach ist frischgebackene Kommerzialrätin

Die Klagenfurter Geschäftsinhaberin der Fahrschule Alpenland, Elisabeth Rothmüller-Jannach, gilt als ausgezeichnete Fachfrau, engagierte Standesvertreterin und erfolgreiche Unternehmerin. Nun wurde sie zur „Kommerzialrätin“ ernannt.

WK-Präsident Jürgen Mandl, WK-Vizepräsidentin Carmen Goby, Kommerzialrätin Elisabeth Rothmüller-Jannach mit Olga Jannach und Hermine Rothmüller sowie WK-Vizepräsident Otmar Petschnig.
© WKK/Eggenberger WK-Präsident Jürgen Mandl, WK-Vizepräsidentin Carmen Goby, Kommerzialrätin Elisabeth Rothmüller-Jannach mit Olga Jannach und Hermine Rothmüller sowie WK-Vizepräsident Otmar Petschnig.
Die Klagenfurter Fahrschulinhaberin und Spartenobfrau der Kärntner Verkehrswirtschaft Elisabeth Rothmüller-Jannach darf sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, überreichte ihr gestern in feierlichem Rahmen das Dekret zur Führung des Berufstitels „Kommerzialrätin“. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für Menschen, die Besonderes für die Kärntner Wirtschaft und ihre Berufsgruppe leisten. Rothmüller-Jannach sei dafür ein Vorzeigebeispiel, so Mandl: „Mit ihrem Engagement ist sie ein Vorbild und eine Inspirationsquelle für viele ihrer Berufskollegen. Sie hat in einer männerdominierten Branche immer Rückgrat und Haltung bewiesen, was ihr mit Achtung und Respekt gezollt wurde.“

Vorzeigebetrieb als Best-Practice-Beispiel
Rothmüller-Jannach hat Geschichte und Sprachwissenschaften studiert und danach die HTL 1994 mit Matura abgeschlossen. Seit 1995 leitet sie den elterlichen Betrieb, die Fahrschule Alpenland in Klagenfurt, mit elf Mitarbeitern. Ihr Unternehmen dient als Vorzeigebetrieb und diese Erfahrungen stehen der Branche als Best-Practice-Beispiel zur Verfügung. Darüber hinaus engagiert sich die Unternehmerin mit Initiativen für die umweltfreundliche Umrüstung auf schadstoffarme Fahrzeuge. Ein großes Anliegen ist ihr auch die Logistik in Kärnten. Auf ihren Einsatz hin wurde in Villach etwa die LCA (LogistikCenter Austria Süd) gegründet. Als Interessenvertreterin erfolgreich war sie auch im Kampf gegen eine flächendeckende Maut in Österreich.

Nicht der Politik sondern den Unternehmen verpflichtet
Das Geheimnis ihres Erfolges habe Rothmüller-Jannach stets mit allen geteilt: „Ich bin nicht der Politik verpflichtet, sondern einzig und alleine den Unternehmen.“ Mit dieser Ausrichtung habe sie stets zum Wohl der Unternehmen gehandelt und sich auch ein stabiles Netzwerk aufbauen können. Rothmüller-Jannach ist seit 2010 Obfrau der Sparte Transport und Verkehr Kärntens sowie stellvertretende Obfrau der Bundessparte Transport und Verkehr. Seit vier Jahren ist sie Mitglied im WIFI-Kuratorium und gestaltet Ausbildungsfragen und Lehrinhalte im fachlichen Bereich des Verkehrs mit.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Transport und Verkehr
Mag. Gerhard Eschig
T 05 90 90 4-500
E gerhard.eschig@wkk.or.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Seit dem ersten März ist er da. Der kalendarische Frühlingsanfang. Auch wenn es bis zum meteorologischen Frühlingsbeginn am 20. März noch ein paar Tage dauert – fast jeder ist in Frühlingslaune.

Wenn der Lenz die Umsätze blühen lässt

Endlich Frühling. Die Vögel zwitschern und nicht nur die Natur, auch der Mensch beginnt aufzublühen. Schränke, Schubläden und Dekoartikel werden generalüberholt und so manches wird durch Neues, das nun im Trend ist, ersetzt. Das freut die Wirtschaft. mehr

  • WK-News
Muttertag am 12. Mai 2019: Blühende Geschenke mit Herz

Muttertag am 12. Mai 2019: Blühende Geschenke mit Herz

Die Trends zum Muttertag: Pastellfarbige blumige Floristensträuße und dekorative Topfpflanzen. mehr