th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein Unternehmer mit Mission und Vision

Mit seinem Motto: "Als Netzwerk sind wir stärker" will Anton Köfler den Einzelhändlern Kärntens eine Möglichkeit bieten sich neben Einkaufszentren und Co wieder am Markt zu behaupten.

Anton Köfler spricht über seine neue Mission für Kärntner Unternehmer
© KK Anton Köfler spricht über seine neue Mission für Kärntner Unternehmer

Anton Köfler setzt sich mit seiner Geschäftsidee für die Kärntner Einzelhändler ein. Die Wirtschaftskammer konnte ihm beim Gründungsprozess unter die Arme greifen.

Seit 32 Jahren ist der Klagenfurter Köfler bereits Unternehmer und hat in den verschiedensten Teilen der Welt seine Visionen zum Leben erweckt. Seine berufliche Laufbahn führte den gelernten Automechaniker und Ex-Formel-3-Rennfahrer von Österreich über die Schweiz, Kanada über Lateinamerika in die USA und bis nach Kuba. Jetzt kehrt er mit 55 Jahren wieder zurück in die Heimat - und tüftelt prompt am nächsten Projekt in Klagenfurt. Seine Mission: Den Einzelhandel in Kärnten wirtschaftlich zu stärken. Mit dem „Black Panther Shared Shop Space Center“ will Köfler nach dem Motto "Als gemeinsames Netzwerk sind wir stärker“ den Einzelhändlern Kärntens eine Möglichkeit bieten, sich neben Einkaufszentren und Co am Markt zu behaupten.

„Durch eine Empfehlung kam ich zur Wirtschaftskammer, dort war man von meiner Idee begeistert. Man hat sich Zeit genommen, auf mein Projekt einzugehen, und Schritt für Schritt hat mein Berater die richtigen Hebel in Bewegung gesetzt, so dass der Gründungsprozess reibungslos über die Bühne gehen konnte.“  Mithilfe der Wirtschaftskammer Kärnten konnte der Wahlvillacher schnell die richtigen Kontakte knüpfen und vom Gründerservice profitieren. Mittlerweile kann er seine zwei neugegründeten Unternehmen „Black Panther Shared Shop Space Klagenfurt“ und „Black Panther Vermietung und Verpachtung Klagenfurt“ zur langen Liste seines Schaffens hinzufügen und den Feinschliff an seinem Projekt vornehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Weil's was bringt!
Weil's was bringt!

Weil's was bringt

Mehr als 50.000 Service-Anfragen pro Jahr in den unterschiedlichsten Bereichen wie Arbeitsrecht, Bildung und Steuerrecht werden von den Mitarbeitern der Wirtschaftskammer Kärnten bearbeitet. Wir haben für Sie interessante und spannende Geschichten zusammengefasst, wie unsere Fachleute dem Unternehmergeist auf die Sprünge helfen konnten. mehr

  • Weil's was bringt!
Kerstin Waldhauser nahm die Betriebshilfe in Anspruch

Betriebshilfe: In der Not für Sie da

Kerstin Waldhauser verletzte sich ihr Bein schwer und nutzte die Betriebshilfe der Wirtschaftskammer Kärnten für ihre Mostschenke in der Gemeinde St. Veit. mehr