th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein Arbeitgeber für viele Jahre

Es gibt Kärntner Unternehmen, die auf Kontinui­tät setzen und ihre Mitarbeiter oft über Jahrzehnte beschäftigen.

Leopold, Wolfsberg, Velox, Tag der Arbeitgeber, Mitarbeiter
© Emhofer Günther Leopold (rechts) baut auf die langjährige Erfahrung seiner Mitarbeiter. Einige von ihnen sind schon seit 45 Jahren im Unternehmen beschäftigt.

Viele Arbeitgeber haben erkannt, wie wichtig die Erfahrung der Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens ist. Sie setzen dabei auf eine langfristige Zusammenarbeit. In manchen Fällen ist es ein Arbeitgeber vom Beginn der Lehrzeit bis zum Ende des Berufslebens. Zum Tag der Arbeitgeber holt die „Kärntner Wirtschaft“ eines dieser Unternehmen aus Kärnten vor den Vorhang. Die Firma Velox aus Maria Rojach im Lavanttal stellt Bausysteme aus Holzspan-Beton her und beschäftigt eine Reihe von Mitarbeitern bereits seit Jahrzehnten.

Seit 45 Jahren ist das Unternehmen der Arbeitgeber für einige  seiner Mitarbeiter. „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man sieht, wie loyal die Mitarbeiter dem Unternehmen gegenüber sind. Wir haben Menschen in unserem Team, die seit 45 Jahren für uns arbeiten. Sie sind unser höchstes Gut“, sagt Geschäftsführer Günther Leopold. Dabei seien das umfassende Know-how und die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter für das Unternehmen unverzichtbar. „Bei uns können sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren und wir können uns voll auf sie verlassen. Das erfüllt uns natürlich mit Stolz“, erzählt Leopold.

Dass die Unternehmen als Arbeitgeber eine wichtig Rolle spielen, ist Leopold bewusst: „Die Verantwortung, die wir als Arbeitgeber tragen, ist groß. Wir beschäftigen derzeit 23 Mitarbeiter und hinter diesen stehen auch Familien, für die man mitverantwortlich ist. Vor allem in ländlichen Regionen wird das noch deutlicher, denn es gibt nicht so viele Arbeitsplätze.“


Tipp!
Mehr zum Tag der Arbeitgeber gibt es hier!


Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Newsportal Die Freiheit steht zur Diskussion

Die Freiheit steht zur Diskussion

30. Mai 2017: "Die Zukunft der Freiheit" ist das Thema der dritten Toleranzgespräche im Oberkärntner Bergdorf Fresach. mehr

  • WK-News
Newsportal WK fordert strengere Kontrollen und Strafen bei Krankenstandsmissbrauch!

WK fordert strengere Kontrollen und Strafen bei Krankenstandsmissbrauch!

Mit einer Kündigung im Krankenstand können gesetzliche Entgeltfortzahlungsansprüche nicht umgangen werden, stellt die WK Kärnten klar. Viele Krankenstände sind aber auch für die Unternehmen ein Ärgernis.  mehr