th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

E-Tourismustag 2017: Da ist Tourismus drin

Ist mein Hotel drin? Ist das Lieblingsgasthaus drin? Wenn nicht, dann aber schnell rein – ins World Wide Web. Beim heutigen E-Tourismustag  in der Kärntner Messe ging es nämlich genau um die Digitalisierung im Tourismus.

Spartenobmann Helmut Hinterleitner eröffnete den E-Tourismustag 2017
© WKK/Wajand Spartenobmann Helmut Hinterleitner eröffnete den E-Tourismustag 2017

Große Herausforderungen werden in den nächsten Jahren auf den heimischen Tourismus zukommen beziehungsweise sind schon längst Realität. Die viel zitierte Digitalisierung wird auch die Branche nicht unberührt lassen, eröffnet aber eben auch große Chancen. Damit heimische Unternehmen nicht bloß Zaungäste bei diesen Entwicklungen sind,  bietet die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft zukünftig das sogenannte "E-Tourismus- Service" an. Startschuss dieser Aktion war der heutige E-Tourismustag im Rahmen des Digitalisierungskongresses TrendIT auf der Kärntner Messe.

Drei spannende Vorträge warteten auf die Besucher: Herwig Probst von Alturos Destination erklärte die Chancen und Risiken des digitalen Vertriebes, Philipp Möllers von TrustYou sprach über den richtigen Umgang mit Bewertungsplattformen und Christian Baumgartner vom Landeskriminalamt Kärnten warnte vor Cyber-Kriminalität. 

Zusätzlich gab es für die heimischen Touristiker aktuelle Brancheninformation zu den Themen-bereichen Online-Buchungen, Bewertungsplattformen sowie Cybercrime. Außerdem konnten sie vor Ort ihre persönliche Firmenhomepage einem kostenlosen Website-Check unterziehen.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Wolfgang Kuttnig, MAS
T
05 90 90 4-600
E wolfgang.kuttnig@wkk.or.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Newsportal Hilfe, wenn man sie braucht

Hilfe, wenn man sie braucht

Was tun, wenn man seiner Arbeit plötzlich nicht mehr nachgehen kann? Die Betriebshilfe ist die erste Anlaufstelle für Selbstständige. mehr

  • WK-News
Newsportal Landgasthäuser sterben aus: ein Drittel weniger Betriebe als noch vor elf Jahren

Landgasthäuser sterben aus: ein Drittel weniger Betriebe als noch vor elf Jahren

Die Kärntner Gastronomie ist seit 2005 deutlich geschrumpft: Die Zahl der Betriebe sank in den vergangenen elf Jahren um 33 Prozent. Schuld daran sind enormer bürokratischer Aufwand, unlautere Konkurrenz durch Vereine, rigorose Kontrollen und hohe Lohnnebenkosten. mehr

  • Panorama
Newsportal Der Glücksgriff

Der Glücksgriff

Strahlende Gesichter überall: Seit kurzem unterstützt der Syrer Maher Naji das Team des Klagenfurter Traditionsunternehmens Optik Buffa. Dass dies keine Sozialleistung, sondern eine Win-win-Situation für alle Beteiligten ist, erzählt Inhaberin Ines Hrassnig. mehr