th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Gesichter der Kärntner Wirtschaft - Staffel 5

Kärntner Unternehmer und Unternehmerinnen stellen sich und ihre Firmen im 10-Fragen-Interview vor.

10 Fragen Staffel 5
© Auwald/WKK

Inhaltsübersicht

  • Die Hochzeit meiner besten Freundin

    Für den perfekten Tag, das perfekte Make-up. Wie aus einem Kindheitswunsch eine Berufung wurde hat uns Visagistin Belinda Wrann im Interview verraten.

  • Mehr als nur schöne Worte

    Drei junge Unternehmerinnen haben sich nach ein paar gemeinsamen Projekten zusammengetan und arbeiten nun als Team in der ERZÄHLEREI. Jede für sich bringt ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in die Agentur ein und macht sie damit zu einem All-in-one-Anbieter.

  • Wasser marsch!

    Spätestens nach einem Jahr Pandemie wissen die meisten, wie wichtig Erholung in den eigenen Vier-Wänden ist. Dazu zählt unter anderem die Wohlfühloase Garten. Immer mehr Hobbygärtner versuchen ihr Glück. Doch so leicht, ist es oft dann doch nicht. Hilfe bringt die Firma „Die Bewässerer“, die sich auf die Bewässerungen des Gartens, von Terrassen und Balkonen spezialisiert hat.

  • Mit Leidenschaft zum Erfolg

    Wenn man die Geschichte der „CrossFit Box 9020“ liest, sind die Parallelen zu Erfolgsgeschichten aus dem Silicon Valley nicht zu übersehen: Im Garten in einem Zelt fing für die beiden Gründer alles an. Heute bietet die „CrossFit Box 9020“ in Klagenfurt den Mitgliedern eine Vielfalt an Angeboten auf 1.600m².

  • Kärnten, Bali und retour

    Etwas Einzigartiges zu schaffen ist nicht besonders einfach. Es braucht dafür schon eine gewisse Portion Mut und Kreativität. Chiara Ambrusch hat sich mit 23 Jahren selbstständig gemacht und ist heute mehr als zufrieden mit ihrer Entscheidung. Die junge Unternehmerin hat nie aufgehört, ihre Visionen umzusetzen – und das mit vollen Erfolg, wie sie selbst sagt.

  • Junges Unternehmen setzt auf altes Wissen

    Das Wort Unternehmer beschreibt genau das, was sich die Gründer der Firma Auwald gedacht haben: unternehmen! Deswegen haben sich die drei Gründer, Nina, Julia und Roman zusammengetan und zwischen den Lockdowns der Corona-Pandemie etwas unternommen – sie gründeten eine eigene Firma. 

Das könnte Sie auch interessieren

Sie setzen auf nachhaltiges Pferdezubehör.

Pferdezubehör: Anders als erwartet

Die Feldkirchnerin Katharina Michenthaler-Kohlweg hat sich mit nachhaltigem Pferdezubehör selbstständig gemacht. mehr

T.I.P.S. Messtechnik mit seinem Standort im Villacher Technologiepark wird von einem ­Geschäftsführer-Trio geleitet: Michael Hrobath, Rainer Gaggl und Martin Eberhart.

Technologieführer seit ­einem Vierteljahrhundert

Innovationen in der Halbleitermesstechnik kommen seit 25 Jahren aus Villach. T.I.P.S. Messtechnik setzt ­damit international technologische Maßstäbe. Im ­kommenden Jahr soll der Standort erweitert werden. mehr

Die Schwestern Sandra Mitterberger und Magdalena Rauter aus Bad Kleinkirchheim haben im vergangenen Jahr mit ihrem Unternehmen „Sprossenliebe“ den Weg in die Selbstständigkeit gewagt.

Superfood von der Fensterbank

Sandra Mitterberger und Magdalena Rauter wollen mit ihrem Betrieb „Sprossenliebe“ Küchen durch Mikrogrün vielfältiger, grüner und gesünder machen. mehr