th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die Freiheit steht zur Diskussion

30. Mai 2017: "Die Zukunft der Freiheit" ist das Thema der dritten Toleranzgespräche im Oberkärntner Bergdorf Fresach.

In der Woche vor Pfingsten wird Fresach in Oberkärnten wieder zum Zentrum der europäischen Toleranzgespräche. Von Dienstag, 30. Mai bis Samstag, 3. Juni 2017 kommt es auf Initiative des Vereins "Denkraum Fresach" zum Gedankenaustausch. Dazu werden unter anderem Kulturminister Thomas Drozda, der Wahlkampfmanager von Bundespräsident Alexander van der Bellen, Lothar Lockl, sowie der Politikwissenschafter und Key-Note-Speaker Bassam Tibi erwartet.
© Fresach.org
Einer der Initiatoren ist der Superintendent der Evangelischen Kirche Kärnten, Manfred Sauer: "Es ist auch für die Kirche wichtig zu schauen, wie wir mit der Freiheit umgehen. Es wird sicher spannende Diskussionen geben." Hannes Sowoboda, der Präsident des Kuratoriums der Toleranzgespräche, sieht das ähnlich. „Wenn man in die Welt sieht, muss man sich Gedanken über die Freiheit machen. Vor allem der Dialog mit jungen Menschen ist dabei wichtig“, sagt Swoboda.

Bei den Diskussionen des dreiteiligen Toleranzforums am Freitag, 2. Juni, steht das Thema Wirtschaft im Mittelpunkt. Die Teilnehmer diskutieren darüber, ob „Eine Wirtschaft für alle“ längst verwirklicht ist, oder welche Entwicklungen Globalisierung und Regionalisierung beeinflussen, und wieviel Freiheit die Wirtschaft braucht.

Neu ist in diesem Jahr, dass ein Teil der Veranstaltungen in Villach über die Bühne gehen wird. So beginnt der Veranstaltungsreigen mit der Österreich-Premiere des Films „Dil Leyla“ im Stadtkino Villach am Dienstag, 30. Mai, um 19 Uhr. Ebenso soll Jugendlichen und Schülern die Möglichkeit geboten werden, sich zu beteiligen. Erstmals gibt es am Mittwoch, 31. Mai, eine "Tour de Liberte" bei der sie gemeinsam mit Experten über Freiheit diskutieren.

Mehr Informationen finden Sie unter www.fresach.org.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
"Gott grüß die Kunst!": Heimische Drucker sagen mit Unterstützung des Landes dem Kaufkraftabfluss im Internet den Kampf an: Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig, FGO-Stv. Wolfgang Forobosko, Fachgruppenobmann Armin Kreiner.

Kärntens Drucker im Web: „Sind unverschämt besser!“

16 Kärntner Druckereien haben sich zusammengefunden, um im Wettbewerb bestehen zu können: Unter www.drucklandkaernten.at wenden sie sich direkt an ihre Kunden und bieten ein modernes Onlineportal, um Kostenvoranschläge einzuholen und Aufträge zu erteilen. mehr

  • WK-News
Familie Reichel hat mit der Kündigung des bisherigen GKK-Vertrages die Weichen für die Zukunft gestellt. Am Bild: Antonia Sintschnig-Reichel, Johannes Reichel, Hellmuth Reichel, Magdalena Maieritsch-Reichel und Cäcilia Fenzl-Reichel (von links).

Kurhaus Reichel stellt mit GKK-Vertragskündigung die Weichen für die Zukunft

Gestern hat das Kurhaus Reichel seinen Vertrag mit der Gebietskrankenkasse Kärnten gekündigt. Ab 1. Jänner 2019 werden die Therapieangebote des Unternehmens deshalb nicht mehr als Vertragspartner, sondern als Wahlpartner der GKK angeboten.  mehr