th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Familien-Highlights der Kärntner Sommerbergbahnen

Sommerrodel-Action, Hochseilgarten-Abenteuer, Disc-Golf-Gaudi, Sommer-Tubing, Spielplätze mit Panoramablick, Familien-Wanderungen - Kärntens 16 Sommerbergbahnen warten mit vielen Möglichkeiten auf, um an heißen Tagen hinauf in luftige Höhen zu "fliehen".

2,5 km langer Erlbenisweg: Die Madritschen-Tour am Nassfeld.
© www.nassfeld.at 2,5 km langer Erlbenisweg: Die Madritschen-Tour am Nassfeld.

"Gerade jetzt im Hochsommer ist es uns besonders wichtig, Kärntnern wie Urlaubsgästen vielfältige Möglichkeiten zu bieten, an warmen Tagen aus dem Tal hinauf in unsere luftigen Höhen zu 'entfliehen', wo es für Klein und Groß viel zu erleben gibt", betont Klaus Herzog, Fachgruppenobmann der Kärntner Seilbahnen.

Sommerrodeln als Action- & Spaß-Klassiker

Vier Mal pures Rodelvergnügen bieten Kärntens Sommerbergbahnen den ganzen Sommer über:

  • Per Nocky Flitzer auf der Turracher Höhe talwärts sausen.
  • Dank Pendolino Rodelspaß mit alpin-imposantem Bergpanorama am Nassfeld genießen.
  • Auf historischen Spuren, abenteuerlich rodeln mit Katschi's Goldfahrt am Katschberg.
  • Abwechslungsreich vom Berg ins Tal kurven am Klippitztörl.


Kletter- & Wald-Hochseilgarten-Erlebnisse, Disc-Golf-Gaudi und Sommer-Tubing

Im neuen Kiddy-Kletterpark am Klippitztörl können Kids ab fünf Jahren in die Welt des Erlebnisklettern eintauchen. Und im lässigen Erlebnisklettergarten warten Hängebrücken, Klettersteige, Felsen- und Baumelemente sowie Seilrutschen auf kleine und große Kletterfans. Der Adventurepark auf der Gerlitzen Alpe ist sogar Kärntens größter Waldhochseilgarten mit 15 Parcours und 160 Stationen in bis zu 18 Meter Höhe. Und die Petzen wartet oben am Berg mit einer abwechslungsreichen Disc-Golf-Anlage mit 18 Spielbahnen auf: Statt eines Balls wird mit einer Frisbee-Scheibe gespielt. Statt in Löcher zu treffen, sind Körbe das Ziel. Ganz neu ist das Sommer-Tubing-Angebot am Goldeck. In riesigen Schlauchreifen geht es, Steilkurven inklusive, lustig-rasant talwärts.

Familien-Erlebnistouren, Spielplätze & Family-Wandern

Weil Kids bekanntlich nur dann wandern, wenn sie dabei etwas erleben können, gibt es bei Kärntens Sommerbergbahnen zahlreiche Erlebnistouren. Gleich drei davon bietet das Nassfeld: den Aqua-Trail, den Dolce-Vita-Weg und neu die Madritschen-Tour. Sie widmet sich dem alten Steinvolk der Madritschen. Beschaulich geht es auf etwa 2,5 km Länge durch Almlandschaft talwärts. Zwölf Stationen lassen die Kids eine spannende Geschichte erleben. Ein lustig-lehrreicher Erlebnis-Rundweg ist Nockys AlmZeit auf der Turracher Höhe.
Besondere Spielplätze begeistern die Kids ebenso. Zwei Beispiele: Der "Almzirkus" bei der Mittelstation der Kaiserburgbahn in Bad Kleinkirchheim, wo Nixi & Noxi zum aktiven Mitmachen einladen. Und der Bergspielplatz "Almrausch" oben am Gartnerkofel, am Nassfeld, inklusive Mini-Flying-Fox, Stelzenhaus und Kletterspiel.
Perfekt für Familien-Wanderungen eignen sich auch die Innerkrems und der Weissensee.

INFOS IM ÜBERBLICK:
www.sommerbergbahnen-kaernten.at

DETAIL-INFOS:
www.turracherhoehe.at 
www.nassfeld.at
www.katschi.at
www.klippitz.at
www.gerlitzen.com
www.petzen.net
www.sportberg-goldeck.com
www.innerkrems.at
www.weissensee-bergbahn.at

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Transport und Verkehr
Mag. Gerhard Eschig
T 05 90 90 4 - 500
Egerhard.eschig@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Machen sich für ein ganzheitliches Verkehrskonzept stark: WK-Spartenobfrau Elisabeth Rothmüller-Jannach, TVB-Obmann Adi Kulterer und WK-Fachgruppenobfrau Astrid Legner.

„Smart City“ Klagenfurt braucht ganzheitliches Verkehrskonzept

Das Verkehrsaufkommen in und um Klagenfurt nimmt weiter zu. Immer mehr Insellösungen führen aber zu Unübersichtlichkeit und Chaos auf den Straßen, warnen Wirtschaftskammer und Tourismusverband. mehr

Bei der Kooperation von Michael Schellander mit August und Andreas Jakopitsch sieht man, wie wichtig das Miteinander ist.

Zwei Betriebe - eine Kooperation

Über 40 Klagenfurter Unternehmerinnen und Unternehmer kamen der Einladung der WK-Bezirksstelle Klagenfurt nach und trafen sich bei S3 Raum & Design von Michael Schellander und der Tischlerei Jakopitsch zum Betriebsbesuch. mehr