th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Haberl: „Der diesjährige Valentinstag steht im Zeichen der Öffnung“

Der Valentinstag als romantischster Tag des Jahres: Die Kärntner Handelsbetriebe machen es möglich, denn mit dem Ende der 2G-Kontrolle im Handel steht einer gelungenen Valentinstagsüberraschung für die Liebsten nichts mehr im Weg. 

Paar, Valentinstag, Geschenk
© Mediteraneo - adobe.stock.com
Viele Menschen nehmen den Valentinstag am 14. Februar zum Anlass, ihre Liebsten zu verwöhnen und ihnen eine Freude zu bereiten. „Der Valentinstag ist speziell heuer ein Umsatzimpuls für den geschwächten Handel und der Kauf vor Ort zaubert nicht nur den Unternehmerinnen und Unternehmern, sondern auch den beschenkten Menschen ein Lächeln ins Gesicht“, meint Raimund Haberl, Obmann der Sparte Handel.

Das Ende der 2G-Kontrollen am 12. Februar lässt die Kärntner Händlerinnen und Händler aufatmen: „Unsere Handelsbetriebe haben bereits in den vergangenen zwei Jahren gezeigt, dass sie mit entsprechenden Sicherheitskonzepten und dem Tragen von FFP2-Masken ein sicheres Einkaufen ermöglichen. Die Lockerungen hätten zwar schon früher kommen können, jedoch bin ich froh, dass der Kärntner Handel endlich wieder alle Kundinnen und Kunden willkommen heißen darf“, so Haberl.

Onlinekauf und spontanes #Heimkaufen liegen im Trend

Seit einigen Jahren entwickelt sich der Trend, die Geschenke erst kurz vor oder direkt am Valentinstag zu kaufen. Die Kärntner Kundschaft bewegt sich immer selbstbewusster im Internet und dies führt zu mehr Onlinekäufen. Die Lockerungen im Handel machen im Gegenzug auch ein spontanes #Heimkaufen für alle möglich und Haberl ist überzeugt, dass der Kärntner Handel der beste Partner für das richtige Valentinstagsgeschenk ist: „Mit 12. Februar dürfen wir wieder für alle Kundinnen und Kunden da sein und ich bin mir sicher, dass unsere Betriebe die besten Geschenke für die Kundinnen und Kunden anbieten.“

Geschenktipps und Empfehlungen

Wie schon in der Vergangenheit sind auch heuer wieder Blumen unangefochten an der Spitze der Valentinstagsgeschenke. Ebenso dürfen sich die Beschenkten über Pralinen oder Parfümerieprodukte freuen. Für all jene, die noch keine Idee haben, was sie schenken sollen, hat Raimund Haberl eine abschließende Empfehlung: „Gehen Sie zu Ihrer Händlerin oder Ihrem Händler des Vertrauens und profitieren Sie und Ihre Liebsten von einer kompetenten Beratung und der Produktvielfalt vor Ort.“

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Mag. Nikolaus Gstättner
T 05 90 90 4-300
nikolaus.gstaettner@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Schauspieler Michael Kuglitsch als unangenehmer Gast und Lockvogel

Video-Hit: Wirtschaftskammer Kärnten will „den Chef sprechen“

Heute, am 30. April, geht der „Tag der Arbeitgeber“ in die zehnte Runde und ist ob der international angespannten Lage von besonderer Bedeutung. Mit einem Video setzt die Wirtschaftskammer ihren Maßnahmen das Sahnehäubchen auf.  mehr

Junge Frau liest ein Buch auf einer Wiese liegend

Welttag des Buches: Leseerlebnisse von Kärntner Buchhandlungen schenken

Regionalität zählt auch beim Buch: Der Kärntner Buchhandelsgutschein kann direkt in allen heimischen Buchhandlungen eingelöst werden. Zudem punkten Buchhändler mit umfangreichen Onlineshops und innovativen Ideen. mehr

Philipp Auer vom Stadt- und Standortmarketing Hermagor, WK-Bezirksstellenleiter WernEr Plasounig, Hans Stattmann, WK-Obmann Landesgremium Handel mit Mode und Freizeitartikeln, WK-Bezirksstellenobmann Hannes Kandolf und Bürgermeister Leopold Astner

Hermagor startet „OsterShopping“-Gewinnspiel

Einkaufen und Wulfeniagutscheine zurückgewinnen: Das Stadtmarketing Hermagor und die EinKaufstadt Hermagor starten rechtzeitig zum Ostereinkauf gemeinsam mit der WK-Bezirksstelle ein Gewinnspiel, um Unternehmen und Bürgern unter die Arme zu greifen. mehr