th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der WKOstertopf ist halb ausgeschöpft

Jetzt heißt es flott sein, damit man noch von der „WKOsteraktion“ profitiert: Auf bis zum 13. April gekaufte Gutscheine bei heimischen Betrieben bekommt man 20 Prozent von der Wirtschaftskammer Kärnten zurück.

Der WKOstertopf ist halb ausgeschöpft
© Pixabay
Flotti Karotti waren die Kärntner Osterhasen bis jetzt: Bis dato haben die Kärntnerinnen und Kärntner schon Gutscheine im Wert von rund 50.000 Euro bei regionalen Betrieben gekauft und an die Wirtschaftskammer Kärnten geschickt, um 20 Prozent zurückzubekommen. „Unsere WKOsteraktion läuft seit drei Tagen und ist sensationell angekomen“, freut sich WK-Präsident Jürgen Mandl. Die Intention dahinter ist schnell erklärt: „Wir wollen alles tun, damit unsere Kärntner Betriebe im wichtigen Ostergeschäft wenigstens einen Teil des üblichen Umsatzes machen und auch ein wenig Motivation tanken, um durchzuhalten.“

Auf der Website daspackma.at oder unter https://interaktiv.kleinezeitung.at/regionalkaufen/ können alle Kärntner Osterhasen Gutscheine der eingetragenen Kärntner Betriebe bestellen, um – vom Spielzeug bis zum nächsten Friseurbesuch - beste Qualität oder Dienstleistung aus Kärnten zu verschenken und die heimische Wirtschaft in einer schwierigen Zeit zu unterstützen. Auf der eigens eingerichteten Aktionsseite osteraktion.daspackma.at gibt es dann das Geld zurück.  Die WKOsteraktion läuft noch bis Montag, 13. April, es gilt das Rechnungsdatum. Gutschein- und Rechnungskopie müssen leserlich an die WKK übermittelt werden, der WKOsterrabatt kommt direkt aufs Konto. „Unser WKOstertopf war mit 20.000 Euro gefüllt, die Hälfte davon ist bereits ausgeschöpft“, rät Mandl zu hasentypischem Tempo.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entscheidung der Regierung, den Lockdown erneut zu verlängern, hat die Friseurbranche hart getroffen.

Harte Prüfung für Kärntner Friseure: Es geht jetzt ums Überleben

Aufruf an Stammkunden: „Belohnen Sie verantwortungsvolles Handeln und halten Sie Ihrem Friseursalon die Treue!“ mehr

Die heimischen Zulieferer der Gastronomie und Hotellerie sind enorm von den COVID-19-Maßnahmen, insbesondere dem nun schon Monate andauernden Lockdown, betroffen.

Lockdown-Verlängerung: Textilreiniger und Wäscher akut gefährdet

Die verlängerte Schließung von Gastronomie und Hotellerie zieht weite Kreise: Die Wäschereien stehen mit dem Rücken zur Wand und profitieren kaum von Ersatzzahlungen des Bundes. mehr