th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Christopher Meisterl holt sich Designpreis 2021 für Nachwuchstischler

Der Kärntner Tischlertag ist normalerweise ein Fixpunkt für die heimischen Holzgestalter. Coronabedingt fiel er aus, der Designpreis für talentierte Jungtischler wurde dennoch vergeben.

Sieger Christopher Meisterl mit seinem Werkstück
© WKK/Fotografie Gutschi
Jahr für Jahr matchen sich die jungen Tischlertalente um den Designpreis für ihre Lehrabschlussarbeiten. Nachdem der Kärntner Tischlertag, bei dem der Award normalerweise überreicht wird, abgesagt wurde, kürte die Landesinnung nun im Nachhinein die besten Werkstücke. Für Innungsmeister Valentin Lobnig ein Muss: „Die jungen Kolleginnen und Kollegen legen sich bei ihren Arbeiten für die Lehrabschlussprüfung besonders ins Zeug. Das gehört – Corona hin oder her - hervorgehoben. Die Qualität und Professionalität ist jedes Mal beeindruckend.“

Nominiert werden all jene, die bei der Lehrabschlussprüfung die Prüfarbeit mit Auszeichnung oder gutem Erfolg bestehen. Um den Designpreis 2021 gingen sechs Kandidaten ins Rennen. Eine siebenköpfige Jury bewertete die Ausarbeitung und das Design. Dotiert waren die Preise für den 1. Platz mit 500 Euro von der AK Kärnten, für den 2. Platz mit 400 Euro von der Landesinnung der Tischler und Holzgestalter, für den 3. Platz mit 300 Euro von pro:Holz Kärnten.

Die Präsentation fand im Rahmen der Wetterpatronanz „Kärnten heute“ statt. Christopher Meisterl konnte mit seinem Badezimmermöbel überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis vor Nico Witzelnig und Andreas Ebner.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Tischler und Holzgestalter
Harald Dörfler
T 05 90 90 4-120
harald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Die Teilnehmer:innen bei der EuroSkills in Polen

Startschuss zu den EuroSkills

Im September finden die diesjährigen EuroSkills in Polen statt. Fünf Kärntner zählen zu den besten Fachkräften in ihrer Branche und werden bei der „Olympiade der Berufswettbewerbe“ um Medaillen kämpfen. mehr

Fabian Köck (Landessieger in der Kategorie Küche), Veronika Egartner (Landessiegerin in der Kategorie Hotel-Rezeption) und Anna Pleschounig (Landessiegerin in der Kategorie Restaurant-Service)

6 Goldmedaillen für Kärntens Tourismusnachwuchs

Die „juniorSkills Kärnten“ waren eine echte Talenteshow: Bei der Siegerehrung erhielten die 20 TeilnehmerInnen beeindruckende 6 Gold-, 9 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Nun geht’s auf zu den „juniorSkills Austria“! mehr

Claudia Körbler-Scherer, René Unterweger, Landesinnungsmeister-Stv. Friedrich Reinbold, Thomas Scherzer, Yilmet Eren (3. Platz), Peter Gasser, Sebastian Wiedl (2. Platz), Franz Urbanz, Landesinnungsmeister Gottfried Gautsch und Sieger Sebastian Preinig

Leistungsschau der Kärntner Spengler

Wie aus einem rohen Stück Blech ein edles Kunstwerk wurde: In Spittal an Drau stellten beim Landeslehrlingswettbewerb die besten Nachwuchs-Spengler Kärntens ihr Können unter Beweis.  mehr