th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

COVID-Maßnahmen werden ab 4. November verschärft

Das CoV-Koordinationsgremium am Freitag zu einer Sondersitzung zusammengekommen und hat aufgrund der auch in Kärnten stark steigenden Infektionszahlen die Schutzmaßnahmen verschärft. Alle Änderungen im Überblick.

COVID-Maßnahmen werden in Kärnten verschärft
© stock.adobe.com

Ab Donnerstag, 4. November 2021 werden die COVID-Maßnahmen in Kärnten verschärft: 2-G-Regel in der Nachtgastronomie und bei Veranstaltungen ab 500 Personen und FFP2-Maskenpflicht im Handel und in Kultureinrichtungen in denen die 3-G-Regel nicht gilt.

Im Detail sehen die Verschärfung wie folgt aus:

  • Nachtgastronomie und Zusammenkünfte ohne zugewiesene Sitzplätze ab 500 Personen: Diese dürfen ab 4. November nur mehr von geimpften und genesenen Personen betreten werden. Es gilt also die 2-G-Regel.
  • Im gesamten Handel sowie in Kultureinrichtungen in denen die 3-G-Regel nicht gilt, wie beispielsweise in Museen und Bibliotheken. Dort ist ab diesem Zeitpunkt wieder die FFP2-Maskenpflicht aufrecht.
  • Darüber hinaus wird die Kontrolle der gesetzten Maßnahmen intensiviert.

Weitere Informationen:

Kontakt
Wirtschaftskammer Kärnten
Sofortservice
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 05 90 90 4-777
E sofortservice@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Radon an besonderen Arbeitsplätzen

Eine Messung muss bis zum 31. Juli 2022 beauftragt werden. mehr

Kai von Buddenbrock, Bossard und Peter Reiter, Lindner Recyclingtech

Lindner Recyclingtech setzt auf Last-Mile-Logistiksystem von Bossard

International tätiger Recyclingspezialist will mit dem Ausbau von Automatisierungsmaßnahmen im Zusammenbau die Produktivität weiter steigern mehr