th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bewusst ernährt - gesund gelebt!

Vielen Menschen ist nicht bewusst, welchen Einfluss die tägliche Ernährung auf ihr allgemeines Wohlbefinden und die Gesundheit hat. Christine Kleindienst ist Spezialistin dafür und erklärt, wie man auch selbst gesund, lecker und schnell kochen kann.

Immer mehr Medien greifen das Thema „gesunde Ernährung“ auf. Doch aufgrund der Informationsfülle ist es gar nicht so einfach herauszufiltern, was man glauben kann und was nicht. Dafür gibt es Ernährungsberater wie Christine Kleindienst aus Feistritz an der Drau, die mit ihren Kunden gemeinsam die idealen Rezepte für den täglichen Bedarf erarbeitet. Essentiell für sie ist, dass sich der Kunde am Ende wohlfühlt sowie satt und glücklich vom Tisch geht. 
Vielen Menschen ist nicht bewusst, welchen Einfluss die tägliche Ernährung auf ihr allgemeines Wohlbefinden und die Gesundheit hat. Christine Kleindienst ist Spezialistin dafür und erklärt, wie man auch selbst gesund, lecker und schnell kochen kann.
© Vielen Menschen ist nicht bewusst, welchen Einfluss die tägliche Ernährung auf ihr allgemeines Wohlbefinden und die Gesundheit hat. Christine Kleindienst ist Spezialistin dafür und erklärt, wie man auch selbst gesund, lecker und schnell kochen kann.
1. Beschreiben Sie Ihr Unternehmen in 3-4 Sätzen!Ich biete meinen Kunden eine Ernährungsberatung im präventiven Sinn. Das bedeutet, dass ich nicht mit Kranken arbeite, sondern den Menschen klar machen will, dass es jeden Tag in ihrer eigenen Hand liegt, dass man sich selbst etwas Gutes tut. Die Ernährung ist ein Stützpfeiler der Gesundheit und beeinflusst unser Dasein. Darum ist es wichtig, die Angst zu nehmen, sich an den Herd zu stellen und selbst zu kochen. Die Gerichte können genauso gut schmecken und brauchen auch nicht länger als gekaufte.

2. Aus welchem Grund haben Sie sich gerade für diesen Beruf entschieden?

Ausschlaggebend war natürlich mein Studium der Ernährungswissenschaften. Mein Ausbildungsschwerpunkt lag im Bereich Lebensmittelproduktion und ich war auch im Bereich Lebensmittelkontrolle tätig. Es ist mir sehr wichtig, den Menschen zu zeigen, dass sie ihre Gesundheit wirklich selbst in der Hand haben und es möglich ist, ihr bisheriges Ernährungsverhalten zu erweitern und ihre Ernährung zu ändern. 

3. Was macht es für Sie einzigartig, selbstständig zu sein?

Da ich Einzel- und Gruppencoaching sowie Vorträge mache, habe ich eine breite Palette, die sehr abwechslungsreich ist. Ich habe mit vielen Menschen zu tun und lerne daher auch immer wieder neue kennen.

4. Wie heben sich Ihre Produkte/Dienstleistungen von denen der Konkurrenz ab?

Wenn jemand zu mir zu einer Beratung kommt, gehe ich individuell auf die Person ein und beziehe das persönliche Umfeld und die Umstände mit ein. Dafür gibt es natürlich kein Rezept, wie man das richtig macht, doch ich denke, es gelingt mir sehr gut.

5. Was würden Sie als größten Erfolg Ihrer Unternehmerlaufbahn bezeichnen?

Der für mich persönlich größte Erfolg ist eindeutig mein Weg in die Selbstständigkeit und dass ich ihn selbst gestaltet habe.

6. Und was als größte Niederlage?

Niederlagen in diesem Sinne hatte ich bisher noch keine. Ich würde es lieber als Herausforderung bezeichnen: Auf sich aufmerksam zu machen, den Leuten zu zeigen, was man anbietet und sie schlussendlich dazu zu bewegen, zu einem kommen und die Vorschläge auch annehmen.

7. Welchen Ratschlag würden Sie Menschen geben, die jetzt in die Selbstständigkeit starten?

Die Angebote der Wirtschaftskammer sollten unbedingt in Anspruch genommen werden, denn dort gibt es eine wirklich gute Beratung. Ich kann auch nur empfehlen, mit Personen zu sprechen, die in einem ähnlichen Bereich tätig sind. Sie können einem helfen, wenn sie beispielsweise die gleichen Probleme hatten oder einem mit Ratschlägen zur Seite stehen. Damit ist einem gerade am Anfang sehr geholfen.

8. Würden Sie heute etwas anders/besser machen als zur Zeit der Unternehmensgründung?

Im Prinzip würde ich alles wieder gleich machen. Das einzige, was ich verabsäumt habe, war meine Bekanntheit frühzeitig zu steigern. Darauf würde ich heute auf jeden Fall mehr Wert legen und zwar von Anfang an.

9. Was zeichnet einen guten Unternehmer aus?

Es ist wichtig, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden einzugehen und eine Liebe zum Produkt oder zur Dienstleistung zu haben. Ist diese vorhanden, wird auch die Leidenschaft sichtbar und das ist sehr wichtig.

10. Was sind Ihre Pläne/Wünsche für die Zukunft?

Ich wünsche mir, zur Bewusstseinsbildung beizutragen, zum Beispiel als Kooperationspartnerin der SVA-Gesundheitshunderter-Aktion, dass Ernährung uns alle betrifft, dass Kochen leicht gelingt, dass Ernährung unser täglicher Treibstoff ist und wir ihr die gebührende Aufmerksamkeit widmen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmer 2016
Newsportal Konfliktfrei vermittelt

Konfliktfrei vermittelt

Die KODER Personal GmbH in Villach ist ein Personaldienstleistungsunternehmen, das einen etwas anderen Ansatz verfolgt. Hier steht nicht nur die Vermittlung von Mitarbeitern im Vordergrund, sondern auch das Coaching von Führungskräften und bestehenden Mitarbeitern ihrer Kunden. mehr

  • Unternehmer 2017
Newsportal Digitalisiert bis in die Haarspitzen

Digitalisiert bis in die Haarspitzen

Web 4.0, Industrie 4.0, Handel 2.0 und so weiter. Aber gibt es auch für Friseure ein Versionsupdate? Unternehmensberaterin Christine Heinrich macht genau dies und führt Salons in das digitale Zeitalter. mehr

  • Unternehmer 2017
Newsportal Frischer Fisch auf 1.300 Meter

Frischer Fisch auf 1.300 Meter

Siegfried Grubers Fischzucht ist die höchstgelegene in Österreich. Durch die Naturverhältnisse auf dieser Höhe dauert die Aufzucht des Saiblings länger, was dem Fisch aber Spitzenqualität verleiht. Im Gasthaus „Zum Fisch Sigi“ werden die Gäste mit hausgemachten Delikatessen  verwöhnt. Ein Geheimtipp für jeden Fischliebhaber und vielleicht das nächste Haubenlokal Kärntens? mehr