th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Auf der Suche nach Kärntens TOP Webshops

Die Sparte Handel vergibt den „Top-of-Webshop-Award 2017“ und sucht Kärntens attraktivste Onlinehändler! Einreichungen sind bis zum 12. August 2017 möglich.

Webshop bester Webshop Kärntens Wettbewerb
© WKÖ

Immer mehr Kärntner Händler sind für den Onlineverkauf gerüs­tet, denn auch immer mehr Kunden wollen über das Internet einkaufen. Beim Top-of-Webshop-Award werden die besten Kärntner Webshops gesucht und in drei Kategorien die Preisträger ermittelt. Unterteilt wird in regionale oder international erfolg­reiche Webshops, gemessen am Exportanteil. In der dritten Kategorie finden sich junge Unternehmen unter drei Jahren.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird der Preis nun zum zweiten Mal verliehen. Bis Samstag, 12. August, haben die Kärntner Onlinehändler die Chance, sich für den Award zu bewerben. Die Preisverleihung ist am Mittwoch, 4. Oktober, im Rahmen der Messe „IT Carinthia“. 

Alle eingereichten Onlineshops werden auf der Webseite des Awards präsentiert. Die Kriterien sind Design, Übersichtlichkeit des Webshops, Beschreibungen und die Möglichkeit der Produkt­suche. Die Servicequalität und ein rasches Regis­trierungs- und Bezahlungssystem zählen dazu. Nach diesen Vorgaben werden die Onlineshops von einer Jury bewertet. 

Gleich einreichen – wir wünschen viel Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter-Content
Newsportal Werden Sie ein besserer Zulieferer

Werden Sie ein besserer Zulieferer

KWF-Lieferantenentwicklungsprogramm geht in die zweite Runde mehr

  • Newsletter-Content
  • Newsletter-Content
Newsportal

"Es muss erlaubt sein, über neue Wege zu diskutieren"

Krankenstand und Entgeltfortzahlung – ein Thema, das in den vergangenen Tagen die Wogen hochgehen ließ. Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, spricht sich für eine differenzierte Betrachtung aus. mehr