th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftskammer warnt vor Frachtenbörsen im Internet

Achtung Betrug

Die Fachgruppe Güterbeförderung der Wirtschaftskammer warnt vor Transportbetrug über Frachtenbörsen im Internet. Aufgrund eines Hinweises der Landespolizeidirektion Niederösterreich sei Vorsicht geboten.

© WKB

International agierende Tätergruppen gründen oder übernehmen vor der Insolvenz stehende Firmen in Österreich oder im Ausland, um über diese Transportaufträge abzuschließen, Lieferungen umzuleiten und letztendlich die Waren zu veruntreuen.
Über verschiedene Frachtenbörsen werden Transporte angenommen. Die Unternehmen vergeben im guten Glauben an die Scheinfirma einen Transportauftrag. Die Scheinfirma gibt den eigentlichen Transport jedoch an einen Subfrächter weiter und nennt diesem, anstatt des tatsächlichen Abladeortes, eine andere Lieferadresse, meist im benachbarten Ausland (Slowakei, Ungarn, Serbien etc.). Von diesen „falschen“ Lieferadressen wird die Ware dann mit einem „Täter LKW“ weitertransportiert und anschließend verkauft.

Die Täterfirmen arbeiten nur über einen Zeitraum von sieben bis vierzehn Tagen ab „Übernahme“ der Zugangsberechtigung zur Internet–Frachtenbörse.
„Wir raten daher allen Unternehmen auf heimische Transportfirmen bzw. Transportfirmen in ihrer Umgebung bei Transportaufträgen zurückzugreifen“, empfiehlt Roman Eder, Obmann der Fachgruppe Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer.


Roman Eder, Obmann der Fachgruppe Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer
© WKB Roman Eder, Obmann der Fachgruppe Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sichern ein mobiles Burgenland

Spartenkonferenz der Sparte Transport und Verkehr mehr