th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftskammer ehrt „Young Stars of Industry“ 

Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Burgenland ehrt auch heuer Lehrlinge aus den heimischen Industriebetrieben. Geehrt werden fast 80 Lehrlinge, die durch ihre besonderen Leistungen aufgefallen sind.

© WKB/Lexi

„Mit dieser Ehrung wollen wir unsere ‚Stars‘ vor den Vorhang bitten und sie für ihre Leistungen würdigen“, erklärt Industrie Spartenobmann Christoph Blum und meint weiter: „Die Auszeichnung ist ein Symbol dafür, dass wir unsere Lehrlinge und ihre Leistungen schätzen. Sie sind ein wichtiger Teil jedes einzelnen Unternehmens.“ Aufgrund der derzeitigen Lage gibt es im heurigen Jahr keine Gala für die Lehrlinge, sondern die Lehrlinge werden direkt vor Ort in den Ausbildungsbetrieben geehrt.  Mit den „Young Stars of Industry“ – von Bronze bis Platin – werden 77 Lehrlinge aus 19 burgenländischen Betrieben geehrt. Ausgezeichnet wurden Lehrlinge, die bei Prüfungen bzw. im Zeugnis, besondere Leistungen vorweisen können.

 

KommR Jochen Joachims, Spartenobmann-Stv., ist stolz auf den Nachwuchs: „Wenn ich mir diese Lehrlinge ansehe, dann mache ich mir um die Zukunft keine Sorgen. Die Unternehmen brauchen genau solche Mitarbeiter, wie jene, die geehrt wurden: junge, engagierte Facharbeiter mit Köpfchen und Interesse. Der große Bedarf an solchen Fachkräften wird in den nächsten Jahren weiter steigen und immer wichtiger werden.“ Die burgenländische Industrie bildet in den derzeit 45 Lehrbetrieben rund 250 Lehrlinge aus. Die meisten Lehrlinge in den burgenländischen Industriebetrieben werden in den Lehrberufen Metalltechnik, Elektrotechnik und in der Bauindustrie ausgebildet. Insgesamt werden in der burgenländischen Industrie rund 50 verschiedene Lehrberufe und Berufszweige ausgebildet. Einer der größten Lehrlingsausbilder der burgenländischen Industrie ist die Nikitscher Metallwaren GmbH in Pinkafeld. In den letzten Jahren wurden durchschnittlich 20 Lehrlinge beschäftigt und ausgebildet. Heuer werden 14 Lehrlinge und Lehrabschlussprüflinge (LAP) der Nikitscher Metallwaren GmbH, die ihr Lehrjahr bzw. ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden haben, geehrt und ausgezeichnet.


KommR Jochen Joachims, Spartenobmann-Stv., Gold-Preisträgerin Vivian Bauer (Nikitscher Metallwaren GmbH) und WK-Direktor-Stv. Harald Schermann
© WKB/Lexi KommR Jochen Joachims, Spartenobmann-Stv., Gold-Preisträgerin Vivian Bauer (Nikitscher Metallwaren GmbH) und WK-Direktor-Stv. Harald Schermann

Das könnte Sie auch interessieren

Stefan Kneisz neuer Gremialobmann

Landesgremium des Fahrzeughandels mehr

Mayer-Toifl als Obfrau wiedergewählt

Fachgruppe des Energiehandels mehr