th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaft funktioniert nur gemeinsam

Wirtschaftsparlament II

Im Zuge des heutigen burgenländischen Wirtschaftsparlaments wurden von Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing und Direktor-Stellvertreter Harald Schermann Bilanz gezogen.

© WKB

Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing gab anlässlich des heutigen Wirtschaftsparlaments einen Leistungsbericht seines Wirkungsbereichs ab. Als Schwerpunkte nannte er dabei die erfolgreiche Grenzaktion gegen Sozial- und Lohndumping. Ribing: „Die regelmäßigen Grenzkontrollen machen darauf aufmerksam, dass wir den Sozial- und Lohndumping-Betrug nicht unreflektiert hinnehmen.“ Die Aktion an den Grenzen wird auch 2020 fortgesetzt.

 

2020 wird auch der Standortdialog fortgesetzt, Ribing: „Ein wesentlicher Part in der Standortentwicklung wird sein, wie wirtschaftsaffin sich die neuen Regierungen positionieren.“ Ribing geht ins Detail: „Eine Senkung der Lohnnebenkosten, Vereinfachung des Abgaben- und Steuersystems, das Prinzip „Beraten statt Strafen“ bei geringfügigen Verwaltungsübertretungen, eine verpflichtende Berufs- und Bildungswegberatung für alle Schüler ab der 7. Schulstufe und geringere Steuerbelastung sind wesentlich Säulen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Wirtschaftstandortes.“

 

WK-Direktor-Stv. Harald Schermann berichtete über eine aktuelle Digitalisierungsstudie sowie über die kürzlich durchgeführte Besuchsaktion, bei der über 1000 Betriebe besucht wurden: „Wir wollten direkt vor Ort hören – wo die Unternehmer der Schuh drückt.“ Erkenntnisse daraus finden sich auch in der laufenden Kampagne der Wirtschaftskammer, Schermann: „WIRschaft GEMEINSAM – das Gemeinsame steht im Vordergrund, denn nur so funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Unternehmern und Arbeitnehmern oder zwischen Unternehmern und Kunden.“ 

 

© WKB Direktor Rainer Ribing gab einen Leistungsbericht seines Wirkungsbereichs ab.
© WKB Wirtschaftskammerdirektor-Stv. Harald Schermann berichtete über eine aktuelle Digitalisierungsstudie sowie die kürzlich durchgeführte Besuchsaktion und die Kampagne "WIRtschaft GEMEINSAM"


Wirtschaftsparlament I: Delegierte geben grünes Licht für Verfahren

Wirtschaftsparlament III: Anträge zum Wirtschaftsparlament