th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Weihnachtsgeschäft 2018

Handel hofft auf starken Endspurt

In Sachen Weihnachtsgeschäft 2018 wurden heute erste Zahlen präsentiert. Inklusive dritten Advent-Samstag gibt es österreichweit bisher ein Minus von einem Prozent im stationären Einzelhandel, plus fünf Prozent im Internet-Einzelhandel, in Summe minus 0,5 Prozent im Weihnachtsgeschäft online & offline.

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtskugeln, Geschenk, Dekoration, Stillleben, Weihnachtsbaumschmuck, Weihnachten
© (C) Tim Pannell/Corbis

KommR Andrea Gottweis, Obfrau Sparte Handel Burgenland: „Das entspricht in etwa auch dem Trend, den ich bei den burgenländischen Kollegen vernehme.“

Höhere Umsätze als im Vorjahr gibt es im Spielzeughandel (+3%) und Lebensmittelhandel (+1%).  Gottweis: „Die Umsätze hängen auch davon ab, was gerade ‚in‘ ist. Bei den Kindern hat sich neben den Klassikern wie Lego und Playmobil, heuer vor allem die Toniebox besonders gut verkauft. Aber es gibt auch in Branchen wie dem Elektrohandel Trends. So werden heuer zum Beispiel viele Küchengeräte im Retro-Design unter dem Christbaum liegen.“

Die Erwartungen der Einzelhändler für das gesamte Weihnachtsgeschäft 2018 fallen österreichweit verhalten aus. 28 Prozent gehen davon aus, die hohen Vorjahresumsätze zu übertreffen, 34  Prozent hoffen diese auch heuer erreichen zu können.

Andrea Gottweis abschließend: „Es sind noch einige Tage bis Weihnachten. Außerdem werden von Weihnachten bis Silvester noch 10 Prozent der Umsätze im Weihnachtsgeschäft erwirtschaftet. Ich bedanke mich schon jetzt im Namen der burgenländischen Unternehmer bei den Konsumenten für ihre jahrzehntelange Treue.“


KommR Andrea Gottweis, Obfrau Sparte Handel Burgenland
© WKB KommR Andrea Gottweis, Obfrau Sparte Handel Burgenland


Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft

Burgenlands beste Tourismuslehrlinge

15. Landeslehrlingswettbewerb für Tourismusberufe mehr