th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Versicherungsmakler tagten

Die Fachgruppe der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten mit Obmann KommR Helmut Bauer veranstaltete kürzlich ein Fachseminar zum Thema „Haftpflicht intensiv“.

Die Teilnehmer des Seminars
© WKB

„Dieses Seminar fokussierte sich auf die Abgrenzung und möglichen Schnittmengen der im Rechtszusammenhang verwendeten Begrifflichkeiten Verursachung, Verschulden und Haftung“, erklärt Obmann KommR Helmut Bauer. 

 

Referent Johannes Stögerer präsentierte praxisnahe und im interaktiven Austausch mit allen Teilnehmenden, Themen wie die Haftung ohne Verschulden, die gesetzlichen Wirkungen der Betriebshaftpflicht in Zusammenhang mit Arbeitsunfällen und die Auswirkungen vom bewussten Verstoß. Abgerundet wurde das Fachseminar mit dem Thema der Produkthaftung und der Erweiterten Produkthaftung und dem sogenannten „Stögerer-Modell“.


Die Teilnehmer des Seminars
© WKB Die Teilnehmer des Seminars


Das könnte Sie auch interessieren

Petra Schumich, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft

Petra Schumich: „Kinderbetreuung ist bestmögliche Investition in unsere Zukunft“

Als „bestmögliche Investition in unsere Zukunft“, bezeichnet Petra Schumich, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FiW), die angekündigte Ausbauoffensive zur Kinderbetreuung. Bis 2030 sollen demnach 4,5 Mrd. Euro in Kinderbetreuung investiert werden. „Es freut mich, dass die konsequente Forderung und der laute Ruf nach Verbesserungen bei Kinderbildung und Kinderbetreuung von uns Unternehmerinnen nun Wirkung gezeigt haben“, so Schumich. mehr