th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Über 100 Betriebe auf Lehrlingssuche

Lehrlingscasting - ein Kooperationsprojekt mit Erfolg

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, alle vorhandenen Kräfte zu bündeln. Deshalb hat die Wirtschaftskammer Burgenland mit Unterstützung des AMS und der Bildungsdirektion Burgenland das Projekt „Lehrlingscasting“ ins Leben gerufen: Dabei werden lehrlingssuchende Unternehmer mit arbeitsplatzsuchenden Jugendlichen an einen Tisch gebracht
© WKB

Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. „Anstatt jedoch nur darüber zu reden, was die Probleme sind und was geändert werden müsste, stellen wir uns den Herausforderungen und gehen mit gutem Beispiel voran. Wir haben bis zum heutigen Tag bereits 104 Betriebe, die beim Lehrlingscasting teilnehmen“, so Präsident Peter Nemeth stolz.

Das Lehrlingscasting führt Angebot und Nachfrage im Bereich der Lehrstellen zusammen.

Potenzielle Lehrlinge sollen die Möglichkeit erhalten mit verschiedensten Lehrbetrieben erste Bewerbungsgespräche zu führen. Das Lehrlingscasting findet in den Monaten Jänner und Februar 2019 vom Norden bis in den Süden des Burgenlands statt. So haben alle Schüler der 9. Schulstufe, aber auch Schulabbrecher, die Möglichkeit erste Bewerbungsgespräche an einem Ort mit mehreren möglichen zukünftigen Arbeitgeber zu führen.

Landeshauptmann Hans Niessl über die Kooperation: „Die optimale Ausbildung der Fachkräfte ist ein entscheidendes Zukunftsthema des Landes. Bereits in der Vergangenheit haben sich die Verantwortlichen des Landes massiv dafür eingesetzt, mehr junge Menschen für eine Lehre zu gewinnen und so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.  Das Land Burgenland unterstützt auch das von der Wirtschaftskammer ins Leben gerufene – und vom AMS und Bildungsdirektion unterstützte - Projekt „Lehrlingscasting“.

Damit die Jugendlichen bestmöglich auf diese Gespräche vorbereitet sind, bieten das AMS und die Polytechnischen Schulen Vorbereitungsworkshops an. „Uns ist es wichtig, dass sich die Jugendlichen gut präsentieren können, deshalb werden in den Polytechnischen Schulen Bewerbungsunterlagen erstellt und an der richtigen Bewerbungsstrategie gearbeitet“, so AMS Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl.

Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz zu dem neuen Projekt: „Das Burgenland benötigt Fachkräfte, die hervorragend ausgebildet sind und motiviert in den burgenländischen Betrieben ihre Arbeit verrichten. Damit die Lehrstellensuche nicht zum Hürdenlauf wird, möchten wir hier zielführend Lehrlinge und burgenländische Unternehmen zusammenbringen. Ein persönliches Kennenlernen und fachspezifische Gespräche sollen dafür sorgen, dass junge Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer einen intensiven Austausch mit ihren möglichen künftigen Dienstgebern erfahren.“

„Binnen kürzester Zeit haben uns zahlreiche Anmeldungen von Lehrbetrieben erreicht und wir können jetzt schon mit Stolz sagen, dass dieses Format erfolgreich ist“, erklärt Präsident Peter Nemeth stolz.

„Von wenig Engagement in der Lehrlingsausbildug und fehlender Bereitschaft von Seiten der Betriebe Lehrlinge auszubilden, kann keine Rede sein. Wir haben vom Tiefbauer über Brau- und Getränketechniker bis hin zu Tapezierer und Koch alles dabei. Betrachtet man die Liste der teilnehmenden Betriebe, so wird rasch ersichtlich, wie vielfältig eine Lehre im Burgenland sein kann“, so Präsident Peter Nemeth.

Lehrlingszahlen

Im Jahr 2000 gab es noch um 500 Lehrlinge mehr pro Jahr, damals waren es 3.119.Im Jahr 2017 hatten wir nur mehr 2.608 Lehrlinge. Auch die Lehrbetriebe werden weniger.

Im Jahr 2000 waren es noch 1.313 Betriebe, 2017 sind es nur noch 822 Lehrbetriebe.

„Diese leisten tagtäglich besondere Arbeit. Neben ihrer eigentlichen Arbeit sichern sie Arbeitsplätze und sorgen für die Facharbeiter von morgen“, so Präsident Peter Nemeth.

 

„770 Lehrstellen werden jährlich über das AMS besetzt. Derzeit können wir über 50 offene Lehrstellen in Metall- und Elektroberufen, Fremdenverkehrsberufen und im Handel anbieten“, ergänzt AMS Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl.

 

Die Termine:

21.1.2019     Lehrlingscasting in der WK Oberwart, Raimundgasse 36, 7400 Oberwart

25.1.2019     Lehrlingscasting im Rathaussaal Oberpullendorf, Hauptstraße 9,

7350 Oberpullendorf

29.1.2019      Lehrlingscasting in der PTS Stegersbach, Sparkassenplatz 4,

7551 Stegersbach

31.1.2019      Lehrlingscasting in der PTS Neusiedl, Sportzentrum 3, 7100 Neusiedl am See

4.2.2019       Lehrlingscasting in der PTS Mattersburg, Michael-Kochstraße 44,

7210 Mattersburg

21.2.2019      Lehrlingscasting in der PTS Eisenstadt, Rosentalweg, 7000 Eisenstadt

 

Alle Informationen über Termine, Orte und teilnehmende Betriebe finden Sie unter: wko.at/bgld/lehrlingscasting



Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Landeshauptmann Hans Niessl, Wirtschaftskammerpräsident Ing. Peter Nemeth und AMS Landesgeschäftsführerin Mag.a Helene Sengstbratl
© WKB Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Landeshauptmann Hans Niessl, Wirtschaftskammerpräsident Ing. Peter Nemeth und AMS Landesgeschäftsführerin Mag.a Helene Sengstbratl

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews