th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Topgewinn zur Fußball-WM geht nach Glashütten

Gewinnspiel

Obmann KommR Franz Hess mit Gewinnerin Verena Harter bei der Übergabe des Fernsehers.
© WKB

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft organisierte der burgenländischen Elektro- und Einrichtungsfachhandel ein Gewinnspiel. Um das Finale fast so sehen zu können wie live vor Ort, wurde ein 55 Zoll-Fernseher mit allen Raffinessen verlost. Obmann KommR Franz Hess: „Unser Slogan ‚Wenn Ihr das Beste ‚Volt‘‘, steht für die Werte des burgenländischen Elektro- und Einrichtungsfachhandels - Kompetenz, Beratung und persönlicher Service. Und vor allem für eines: die Regionalität. Nur wer beim Händler vor Ort und vor allem im Ort kauft, kann auch in Zukunft auf Service und Fachberatung in der Region zurückgreifen.“

 

Die Fußball-Weltmeisterschaft und wahrscheinlich viele, viele andere Sendung wird Verena Harter, aus Glashüttenbei Langeck, genießen, sie hat den tollen Fernseher gewonnen. 


Obmann KommR Franz Hess mit Gewinnerin Verena Harter bei der Übergabe des Fernsehers.
© WKB Obmann KommR Franz Hess mit Gewinnerin Verena Harter bei der Übergabe des Fernsehers.


Das könnte Sie auch interessieren

Paul Blachnik (Wirtschaftskammer Österreich), Spartengeschäftsführer Bernhard Dillhof, Jürgen Föhr (EvoBus) und Obmann Martin Horvath.

Autobusunternehmen tagten in Stegersbach

Die Autobusunternehmen sind Teil der Lösung, wenn es um die Erreichung der Klimaziele geht. Ein Bus ersetzt durchschnittlich 35 Pkw auf der Straße. Große Bedenken gibt es aus Sicht der Branche gegen die Neuordnung des Öffentlichen Verkehrs im Burgenland. mehr

Lkw in der Schule 2022

Erfolgreiches Projekt wird weitergeführt mehr