th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Tobias Karner ist bester Jung-Zimmerer des Burgenlands

Landeslehrlingswettbewerb

Die besten Nachwuchs-Zimmerer des Burgenlands zeigten beim Landeslehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule Pinkafeld ihr Können. Tobias Karner vom Lehrbetrieb Kager Holzbau GmbH in Grafenschachen ging als Sieger hervor. Er wird das Burgenland beim Bundeswettbewerb der Zimmerer in Pöchlarn gemeinsam mit dem Zweitplatzierten Jan Schwarz vom Holzbau Roposa GmbH in Minihof-Liebau vertreten.

© WKB

Die besten Nachwuchs-Zimmerer des Burgenlands demonstrierten beim Landeslehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule in Pinkafeld, was sie können. Tobias Karner vom Lehrbetrieb: Kager Holzbau GmbH in Grafenschachen ging als Landessieger hervor. Auf Platz zwei landete Jan Schwarzl vom Lehrbetrieb Holzbau Roposa GmbH in Minihof-Liebau. Die Beiden werden das Burgenland beim Bundeswettbewerb in Pöchlarn im Oktober vertreten. Den dritten Platz auf dem Stockerl eroberte Hannes Eichmann, ebenso von der Firma Holzbau Roposa GmbH in Minihof-Liebau.

Landesinnungsmeister KommR Ing. Gerhard Kast: „Es ist sehr erfreulich zu sehen, was Burgenlands Lehrlinge leisten. Wir können auf unseren Berufsnachwuchs sehr stolz sein. Mit ihrer Berufswahl haben die Jugendlichen das Fundament für eine erfolgreiche Berufslaufbahn gelegt. Ich gratuliere den Siegern des diesjährigen Landeslehrlingswettbewerbs und bedanke mich ganz besonders bei den Ausbildungsbetrieben, die dafür sorgen, dass junge Menschen eine solide Ausbildung erhalten.“

Im Burgenland gibt es derzeit 117 Zimmerei-Betriebe, es werden derzeit 67 Lehrlinge ausgebildet.


Landesinnungsmeister-Stv. David Fuchs, Hannes Eichmann, Jan Schwarzl, Tobias Karner, Landesinnungsmeister KommR. Ing. Gerhard Kast (v.l.)
© WKB Landesinnungsmeister-Stv. David Fuchs, Hannes Eichmann, Jan Schwarzl, Tobias Karner, Landesinnungsmeister KommR. Ing. Gerhard Kast (v.l.)

Das könnte Sie auch interessieren

Präsentierten die Erntebilanz 2022: Martin Pinczker, Bioproduzent, Astrid Eisenkopf, Landeshauptmann-Stv., Hannes Mosonyi, Obmann Agrarhandel und Matthias Grün, Bio-Landgut Esterhazy (v.l.).

Ernte im Durchschnitt

Die Getreideernte im Burgenland ist im Endspurt. Laut aktuellen Zahlen ist die Getreideernte 2022 durchschnittlich ausgefallen. Bei gleichbleibender Anbaufläche konnte bei der Produktion sogar ein zartes Plus erarbeitet werden. mehr

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth

Ungebremste Energiepreisexplosion gefährdet Standort und Beschäftigung

Ausstehende Entlastung wird für Betriebe zur Existenzbedrohung: „Es ist Feuer am Dach“, sagt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth und fordert Energiepreisbremse für Strom, Gas und Treibstoff. mehr