th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sprach-App für die Bauwirtschaft

Die Landesinnung Bau stellt ihren Mitgliedern nun Gratis-Zugangscodes für eine Fremdsprachen-App zur Verfügung, um die Verständigung auf Baustellen zu verbessern.

Der neue Innungsmeister Bernhard Breser betont: „Gute Deutschkenntnisse der Mitarbeiter und das Beherrschen des Fachvokabulars sind für Bauunternehmen ein wesentlicher Faktor, um Bauprojekte reibungslos abwickeln zu können.“

© WKB

Eine neue Sprachlern-App hilft jetzt Mitarbeitern mit nicht-deutscher Muttersprache, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und fachspezifische Begriffe zu trainieren. Die App ist in 17 Sprachen verfügbar - Slowakisch, Bosnisch und Bulgarisch sind ebenso dabei wie Arabisch, Farsi und Paschtun. Entwickelt wurde das hilfreiche E-Tool, das auf jedem neueren Handy installiert werden kann, mit Unterstützung der Bundesinnung Bau. 


„Mit diesem Service wollen wir unsere Mitgliedsbetriebe unterstützen“, erklärt KommR Bernhard Breser, der neue Bau-Innungsmeister. Breser ist mit seinem Unternehmen selbst in der Bauwirtschaft und im Holzbau tätig und weiß, wie wichtig die Verständigung auf Baustellen ist. Er wurde kürzlich zum neuen Innungsmeister der Landesinnung Bau gewählt und vertritt rund 700 Mitgliedsbetriebe aus dem Baugewerbe. Die Bauinnung vergibt nun Zugänge, die eine kostenlose Nutzung der App bis Ende Mai 2021 ermöglichen. Über dieses Kontingent hinaus und auch für die Verlängerung nach den Gratis-Probemonaten erhalten Mitgliedsbetriebe der burgenländischen Bau-Innung Sonderkonditionen. Betriebe, die ihren Mitarbeitern Gratis-Zugangscodes für die Sprachlern-App zur Verfügung stellen möchten, schicken ein Mail mit der gewünschten Anzahl der Codes an die Bauinnung im Burgenland.  


Mehr Infos unter: www.bau.or.at/fremdsprachenapp

Gratis-Zugangscodes anfordern: brigitte.kalab@wkbgld.at


KommR Bernhard Breser, Innungsmeister Landesinnung Bau
© WKB KommR Bernhard Breser, Innungsmeister Landesinnung Bau

Das könnte Sie auch interessieren

Hubert Bleich neuer Obmann

Fachgruppe Beförderungsgewerbe mit Personenkraftwagen mehr