th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Sichere Daten: WK fördert Beratung vor Ort

Förderaktion für burgenländische Betriebe

Wirtschaftskammer-Präsidium beschließt Förderaktion für Beratungen zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung.

Das Präsidium der Wirtschaftskammer Burgenland beschließt die neue DSGVO-Beratungsaktion für burgenländische Betriebe
© WKB

Ab 25. Mai gilt in Österreich das neue Datenschutzrecht. Das Datenverarbeitungsregister und die Meldepflichten fallen zwar weg, das bedeutet aber nicht, dass es für die Unternehmen einfacher wird. Im Gegenteil, die Einhaltung der Datenschutzregeln, wie etwa Dokumentationspflichten und Datensicherheit, obliegt dann der Eigenverantwortung. Es werden auch die Betroffenenrechte ausgeweitet, damit kann sich der Einzelne bei seinem Vertragspartner informieren, welche persönlichen Daten über ihn gespeichert sind. 

„Wer jetzt in seinem Unternehmen schon verstärktes Augenmerk auf den Datenschutz gelegt hat, muss nur kleine Anpassungen vornehmen. Alle anderen stehen vor riesigen Herausforderungen. Schon jeder Betrieb mit einer Kundenkartei ist betroffen,“ erklärt Wirtschaftskammerpräsident Ing. Peter Nemeth. 

Die Wirtschaftskammer hat daher ein umfangreiches Unterstützungspaket für die Unternehmer geschnürt, um ihnen die innerbetriebliche Umsetzung der neuen Datenschutzregeln zu erleichtern. Neben einer Fülle von Informationen stehen auf wko.at auch Onlineratgeber, Checklisten und viele Musterformulare zum Downloaden zur Verfügung. Dazu informieren auch die einzelnen Fachorganisationen ihre Mitglieder branchenspezifisch. Im April gibt es landesweit wieder Informationsveranstaltungen zu dieser Thematik. Heute hat das Präsidium der Wirtschaftskammer Burgenland zusätzlich eine geförderte Beratungsoffensive beschlossen. 

Einzelberatungen vor Ort im Betrieb durch einen burgenländischen Unternehmensberater oder IT–Dienstleister werden seitens der Wirtschaftskammer Burgenland mit bis zu € 170,- pro Mitgliedsbetrieb gefördert.  

Dabei werden über die wesentlichen Inhalte der Datenschutzgrundverordnung informiert und wertvolle Tipps und Tools zur innerbetrieblichen Umsetzung gegeben. „Die Abwicklung der Förderung erfolgt unbürokratisch über den Berater. Die Aktion läuft bis Ende Mai 2018. Berater aus der Umgebung findet jeder Unternehmer im WKO Firmen A-Z mit der Detailsuche über Zertifikate mit den Schlagworten „DSGVO“ oder „Datenschutz“ oder „IT-Security“, so Nemeth. 

Infos unter:

wko.at/datenschutz

wko.at/datenschutzservice

wko.at/bgld/dsgvoberater

 

Das Präsidium der Wirtschaftskammer Burgenland beschließt die neue DSGVO-Beratungsaktion für burgenländische Betriebe
© WKB Das Präsidium der Wirtschaftskammer Burgenland beschließt die neue DSGVO-Beratungsaktion für burgenländische Betriebe

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews

Meisterfeier 2017

Meisterliches Burgenland mehr

  • Servicenews

Mehrwert durch Zusammenarbeit

Wirtschaftskammer kooperiert mit WIBUG und Südburgenland-Manager mehr