th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Regional schmeckt genial

Aktionstage von 11. bis 16. September

Von 11. bis 16. September luden 58 burgenländische Betriebe unter dem Motto „Regional schmeckt genial“ ein. Ziel der Aktion war es, auf die vielfältige Produktpalette des heimischen Lebensmittelgewerbes aufmerksam zu machen. Mit interessanten Angeboten wurden die Kunden vom Nord- bis ins Südburgenland angesprochen.
©

58 Betriebe beteiligten sich unter dem Motto „Regional schmeckt genial“ an den Aktionstagen des burgenländischen Lebensmittelgewerbes von 11. bis 16. September.  

 

Eine Woche lang genießen

Kunden erhielten Einblick in das Handwerk, das tagtäglich zur Sicherung der Nahversorgung verrichtet wird. In den burgenländischen Betrieben des Lebensmittelgewerbes entstehen Produkte für die Region aus Produkten aus der Region. Das bedeutet kurze Transportwege, größtmögliche Frische und beste Qualität der Zutaten.

 

Vielfältiges regionales Angebot

 „Das Burgenland ist für seine große Vielfalt an regionalen Produkten allseits bekannt. Mit der Einladung in unsere Betriebe haben  wir auch heuer wieder unseren Konsumenten bewusst gemacht, was das burgenländische Lebensmittelgewerbe zu bieten hat“, erklärt Innungsmeister Thomas Hatwagner. Er ist selbst Fleischer in Bernstein mit Filialen im mittleren und südlichen Burgenland.

Das Lebensmittelgewerbe ist eine wichtige Stütze der Nahversorgung. „Viele unserer Betriebe haben eine langjährige Tradition. Wir mussten uns über die Jahre in den sich verändernden Rahmenbedingungen behaupten“, resümiert

Michael Goldenitsch, der Vertreter des heimischen Bäckergewerbes. „Die Konkurrenz durch Großbetriebe und Lebensmittelketten macht den kleineren Bäckern sehr zu schaffen. Flexibilität und Individualität helfen, sich am Markt zu behaupten.“

 

„Nicht zu vergessen ist auch“, ergänzt Erich Lendl, der Vorsitzende der heimischen Konditoren, „dass wir in den Gemeinden eine wichtige Nahversorgerfunktion erfüllen. Wir bieten Arbeitsplätze, binden die Kaufkraft in der Region und bilden selbst den Berufsnachwuchs aus. Mit der Lehrlingsausbildung geben unsere Betriebe jungen Menschen eine Chance.“

 

Der Ollersdorfer Winfried Bischof, Vertreter der burgenländischen Nahrungs- und Genussmittelbetriebe, erzeugt in seinem Betrieb ein vielfältiges Angebot an Nudeln: „Qualität hat Geschmack, das zeigen wir das ganze Jahr über. Wir sind stolz auf unsere Produkte. Mit den Aktionstagen wollen wir ganz besonders auf unser Angebot aufmerksam machen.“

 

Eine weitere Branche, die auch im Burgenland in den letzten Jahren einem Strukturwandel unterworfen war, sind die Müller. „Wir müssen angesichts der Konkurrenz sehr innovativ sein und versuchen, auch Nischenprodukte anzubieten. Ganz klar stellen wir an unsere Produkte die höchsten Qualitätsanforderungen, so Gerald Sagmeister, Vorsitzender der burgenländischen Müller.

 

Im heimischen Lebensmittelgewerbe gibt es im Burgenland 332 Betriebe.

 

Berufszweige im Lebensmittelgewerbe:

Bäcker: 72 Mitglieder

Müller und Mischfuttererzeuger: 22 Mitglieder

Konditoren: 97 Mitglieder

Fleischer: 55 Mitglieder

Nahrungs- und Genussmittel: 86 Mitglieder

 

Infos: http://wko.at/bgld/lebensmittelgewerbe

Regional schmeckt genial 2017


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft
  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft 
  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal WorldSkills in Abu Dhabi 2017

WorldSkills in Abu Dhabi 2017

Bautischler Walter Sailer vom Lehrbetrieb Harald Honigschnabel in Wiesfleck hat sich bei den Staatsmeisterschaften für die WorldSkills in Abu Dhabi 2017 qualifiziert. mehr