th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Präsident Nemeth gratuliert zwei Erfolgsunternehmen

Bezirk Oberpullendorf

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth besucht regelmäßig Unternehmer vor Ort, um deren Anliegen und Fragen zu hören. Dieser Tage machte er Station im Bezirk Oberpullendorf und konnte gleich zweimal gratulieren.
Jürgen Friedl, Innungsmeister Herbert Ohr, Lukas Friedl und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth
© WKB

Besucht wurde unter anderem die Firma Aufzüge Friedl GmbH in Neutal. Dazu gab es einen ganz besonderen Anlass. Lukas Friedl (21), der Sohn von Firmengründer Jürgen Friedl, ist einer der besten Nachwuchs-Mechatroniker und belegte kürzlich bei der Staatsmeisterschaft den 2. Platz. Präsident Nemeth: „Genau solche jungen Menschen braucht die heimische Wirtschaft: interessiert, motiviert und talentiert. In wenigen Wochen wird er das Burgenland bei den AustrianSkills vertreten. Deren Sieger vertreten Österreich bei den internationalen Bewerben, wir halten ihm die Daumen und er wird sicher im Spitzenfeld landen.“

 

Gleich in der Nachbarschaft befindet sich ein weiterer erfolgreicher Unternehmer, Marc Payer, Geschäftsführer der For Sports GmbH. Er wurde vor Kurzem als „Born Global Champion“ ausgezeichnet. Die „Born Global Champions“ Unternehmen zeichnen sich durch ihre neuartigen Produktideen und ihren starken Fokus auf internationale Märkte aus. Sie leisten dadurch bereits in einer sehr frühen Phase ihres Bestehens einen wichtigen Beitrag zur österreichischen Exportwirtschaft und zum Standort Österreich.

Marc Payer hat mit seinem Team hochwertige Trainingsgeräte entwickelt, mit deren Hilfe Fertigkeiten wie Koordination, Reaktion und Schnelligkeit spielerisch trainiert, analysiert und ausgewertet werden. Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth: „Marc Payer hat mit seinem Start-up einen wichtigen Beitrag zur heimischen Forschung gemacht und ein einzigartiges Trainingsgerät auf den internationalen Markt gebracht.“


Jürgen Friedl, Innungsmeister Herbert Ohr, Lukas Friedl und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth
© WKB Jürgen Friedl, Innungsmeister Herbert Ohr, Lukas Friedl und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth


Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth mit Marc Payer, Geschäftsführer der For Sports GmbH
© WKB Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth mit Marc Payer, Geschäftsführer der For Sports GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Lkw-Fahrer Gabor Szabo und Klassenlehrerinnen Anna Rotpuller mit den Kindern der 3. und 4. Klasse der Volksschule Schützen am Gebirge

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Schützen am Gebirge

Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und der Bildungsdirektion Burgenland soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung der Transportwirtschaft und die Gefahren des „toten Winkels“ vermitteln. Das Projekt machte nun Station in der Volksschule Schützen am Gebirge. mehr