th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Peter Adelmann ist Kommerzialrat

Der Innungsmeister-Stellvertreter der Landesinnung Bau, Peter Adelmann, ist neuer Träger des Berufstitels „Kommerzialrat“.

Neo-Kommerzialrat Peter Adelmann mit Gattin Andrea, Sohn Alois und Tochter Antonia, gemeinsam mit Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (r.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (l.)
© WKB/Lexi

Peter Adelmann ist erfolgreicher Bauunternehmer mit Firmenstandorten in Rechnitz, Markt Allhau und Markt Neuhodis. Nun wurde ihm das Dekret überreicht, das ihm das Tragen des Berufstitels „Kommerzialrat“ erlaubt. 

 

Adelmann ist langjähriger Funktionär der Wirtschaftskammer, unter anderem Innungsmeister-Stellvertreter der Landesinnung Bau. Darüber hinaus engagiert er sich seit vielen Jahren im Lehrlings- und Ausbildungswesen.

 

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth gratuliert dem Neo-Kommerzialrat: „Peter Adelmann ist ein erfolgreicher Unternehmer und hervorragender Branchen-Experte. Als langjähriger Funktionär in der Wirtschaftskammer ist er ein anerkannter Interessenvertreter auf Landes- und Bundesebene und damit ein verdienter Träger des Berufstitels Kommerzialrat.“


Neo-Kommerzialrat Peter Adelmann mit Gattin Andrea, Sohn Alois und Tochter Antonia, gemeinsam mit Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (r.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (l.)
© WKB/Lexi Neo-Kommerzialrat Peter Adelmann mit Gattin Andrea, Sohn Alois und Tochter Antonia, gemeinsam mit Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (r.) und Wirtschaftskammerdirektor Rainer Ribing (l.)

Das könnte Sie auch interessieren

Transportunternehmer Gerald Kriszt und Klassenlehrer Nick Hauptmann mit den Kindern der Volksschule Deutsch Jahrndorf.

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Deutsch Jahrndorf

Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und der Bildungsdirektion Burgenland soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung der Transportwirtschaft und die Gefahren des „toten Winkels“ vermitteln. Das Projekt machte nun Station in der Volksschule Deutsch Jahrndorf. mehr

Gruppenfoto vor der Wirtschaftskammer Burgenland

7 Medaillen für touristischen Nachwuchs

Gastro - beeindruckende Leistungsschau mehr