th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neuer Standort für Fahrschule in Eisenstadt

Fahrschule Juhasz-Pannonia

Seit 1980 ist die Fahrschule Juhasz in Eisenstadt heimisch. Jetzt mit neuer Adresse: Kürzlich wurde der neue Standort in der Neusiedler Straße offiziell eröffnet.  

© Bernhard Dillhof, DI Karl Karner, Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, Mag. Eva Bodingbauer-Juhasz, DI Nikolaus Juhasz, Regionalstellenobmann Franz Nechansky und Regionalstellenleiter Christian Schriefl

Bitte einsteigen: Seit 34 Jahren gibt es in Eisenstadt sowie seit 20 Jahren in Neusiedl/See die Fahrschule Juhasz. Das Team von DI Nikolaus Juhasz unterrichtet ab sofort in Eisenstadt in der Neusiedlerstraße 39 (vis a vis von der Bäckerei Nagelreiter). Mit den neuen Schulungsräumen in Eisenstadt will man auch weiterhin die Fahranfänger optimal für den Straßenverkehr vorbereiten und zu einer erfolgreichen Führerscheinprüfung begleiten.

 

„Stetige Weiterbildung und Erweiterung unseres Angebotes gehören zu den wichtigsten Grundsätzen unserer Fahrschulen, damit wir immer am Puls der Zeit bleiben und eine praxisnahe, moderne, spannende und richtungsweisende Ausbildung für unsere Schüler bieten können“, so DI Nikolaus Juhasz bei der Eröffnungsrede. „Die Fahrschule legt auch wert auf bewusstes Umgehen mit den Ressourcen. Der Fahrspaß mit neuesten, alternativangetriebenen Fahrzeugen, wie zum Beispiel dem BMW i3, darf aber nicht zu kurz. Elektrisch fahren begeistert nicht nur die Fahrneulinge.“

 

Weiter Infos: www.juhasz.at


Fahschule Eröffnung
Bernhard Dillhof, DI Karl Karner, Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, Mag. Eva Bodingbauer-Juhasz, DI Nikolaus Juhasz, Regionalstellenobmann Franz Nechansky und Regionalstellenleiter Christian Schriefl


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft 
  • Branchennews
Newsportal Lehrberufe vor den Vorhang

Lehrberufe vor den Vorhang

An die 1.000 Schüler holten sich Tipps mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Sonderförderung für Dorfwirtshaus

Sonderförderung für Dorfwirtshaus

Die Sonderförderung des Wirtschaftsministeriums für Landgasthöfe geht in die Verlängerung. mehr