th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell

Mr. Clean macht natürlich Kleidung sauber

Ladislaus Szabo, Inhaber der Textilreinigung Mr. Clean in Oberwart, setzt auf innovative Technologie und bewährte Hausmittel. Demnächst freut er sich über den 19.000sten Reinigungsauftrag.
©

Natürlich, nachhaltig und umweltschonend. Der gebürtige Oberwarter Ladislaus Szabo hat sich vor zwei Jahren seinen Traum verwirklicht und eine eigene Textilreinigung und Wäscherei eröffnet. Bereits seine Eltern hatten eine Kleiderreinigung und schon als Kind war für ihn klar, dass er auch einmal in diesem Geschäft tätig werden will. Bei einem Blick hinter die Kulissen wird aber rasch klar, dass hinter dem Geschäftskonzept mehr steckt.

 

Der gesamte Betrieb basiert auf einer konsequenten ökologischen Ausrichtung bei der technischen Ausrüstung. Das gesamte Strom- und Energiekonzept des Unternehmens ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Im Keller des Gebäudes steht eine Dampferzeugungsmaschine, die die Bügelmaschinen sowie die Heizung und den Warmwasserboiler betreibt. Mit der am Dach und an der Fassade angebrachten Photovoltaik-Anlage ist es möglich, das gesamte Haus und alle Geräte mit Energie zu versorgen. Bei den Mitarbeitern setzt Szabo auf Regionalität. „Mir ist es wichtig, dass auch meine Mitarbeiter kurze Anfahrtswege haben“, so der Unternehmer. „Am liebsten wäre es mir, wenn sie mit dem Rad in die Arbeit kommen können.“ 

 

Für die Zukunft hat sich der engagierte Unternehmer so einige Ziele gesetzt. „Die Aufstockung des Teams von fünf auch acht Mitarbeiter ist als nächster Schritt geplant“, erklärt Ladislaus Szabo. Mittelfristig könne er sich vorstellen, seine eingetragene Wortbildmarke „Mr. Clean“ auch als Franchise anderen Betrieben anzubieten. „Mr. Clean steht für eine Arbeit vor Ort und eine rasche Reinigung der Textilien, mit den modernsten, umweltschonendsten Reinigungsmitteln“, so der Unternehmer.

 

Infos unter: http://www.mrclean.at/


Inhaber Ladislaus Szabo mit seinen Mitarbeiterinnen
Inhaber Ladislaus Szabo mit seinen Mitarbeiterinnen


Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Von der Wiege bis zur Bahre

Von der Wiege bis zur Bahre

Eventplanung – Das Leben, ein Fest mehr

  • Unternehmen
Newsportal Buntes für Fellnasen

Buntes für Fellnasen

Burgenländisches Unternehmen setzt Trend mehr

  • Unternehmen
Newsportal Kreativität vom Kopf bis ins Herz