th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Nach dem Lockdown die Liebsten beschenken

Valentinstag 2021

Der Tag der Liebe bzw. der Liebenden hat auch hierzulande eine große Bedeutung und das kann auch der Coronavirus nicht ändern. Sehr positiv ist, dass ein Großteil der Burgenländer ihre Valentinstagsgeschenke im burgenländischen Einzelhandel kaufen.
Plüschherz, Fest, Valentinstag, Herz, Filz, Filzherz, Muttertag, Liebe, Zuneigung, Symbol, Paar, rot, Zeichen
© © Corbis

Der Valentinstag am 14. Februar hat sich zu einem wichtigen Kaufanlass für Konsumenten etabliert und ist damit ein nicht unwesentlicher Wirtschaftsfaktor – vor allem nach den vielen Monaten des Lockdowns - für den Handel im Burgenland.


Dies zeigt auch eine Untersuchung im Auftrag der Wirtschaftskammer. Demnach sagen gesamt 84 Prozent der Männer und 72 Prozent der Frauen, dass sie ihren Liebsten ein Geschenk zu diesem Anlass kaufen wollen. Durchschnittlich werden 33 Euro für Valentinsgeschenke ausgegeben. In Summe betragen die Ausgaben der Burgenländer am Valentinstag 2021 rund sechs Millionen Euro. Neben Blumen/Pflanzen (44 Prozent) sind Süßigkeiten (43 Prozent) sowie Gutscheine (18 Prozent) und Parfums die häufigsten Geschenke. 


Der Valentinstag im Burgenland in Zahlen
© KMU Forschung Austria / WKO Der Handel Der Valentinstag 2021 im Burgenland in Zahlen

Das könnte Sie auch interessieren

Freizeit- und Sportbetriebe: Mit Sicherheit öffnen

Seit vier Monaten müssen die rund 650 burgenländischen Freizeit und Sportbetriebe geschlossen halten. Diese wollen nun endlich sicher öffnen können – der Fokus liegt dabei auf Präventions- und Sicherheitskonzepten. mehr

Appell gegen Altersdiskriminierung

Kreditwirtschaft fordert Wertschätzung älterer Menschen: Um Diskriminierung von älteren Personen bei Bankgeschäften vorzubeugen, tagte kürzlich der Seniorenrat mit Vertretern der Sparte Bank & Versicherungen. mehr