th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„MEI’LAND BURGENLAND – zieht mich an“

Burgenlands Modehandel ist erleichtert, die Geschäfte haben wieder offen. Die aufgezwungene Corona-Pause wurde genutzt und die Wort-Bild-Marke „MEI’LAND BURGENLAND – zieht mich an“ entwickelt. Diese wird nun mit Tragtaschen bekanntgemacht.

© WKB/Mädl

Sigrid Landauer-Knotek, Obfrau Gremium des Handels mit Mode und Freizeitartikel: „Dieses neue Logo steht für viele Werte, welche durch die burgenländischen Mode- und Freizeithändler tagtäglich in den Geschäften vertreten werden, insbesondere für Kompetenz, Beratung und persönlichen Service.“ Landauer-Knotek ergänzt: „Und das Logo steht vor allem für eines, für unsere Regionalität. Nur wer beim Händler vor Ort kauft, kann auch in Zukunft noch auf den Fachhändler in der Region zurückgreifen.“

 

Die vier Sujets - Damenmode, Herrenmode, Schuhe und Sportartikelhandel - werden nun im Weihnachtsgeschäft auf Tragtaschen den Kunden präsentiert. 

 

Weitere Infos:

https://www.wko.at/branchen/b/handel/mode-freizeitartikel/mei-land-burgenland.html


Sigrid Landauer-Knotek, Obfrau Gremium des Handels mit Mode und Freizeitartikel
© WKB/Mädl Sigrid Landauer-Knotek, Obfrau Gremium des Handels mit Mode und Freizeitartikel

Das könnte Sie auch interessieren