th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Lasset es euch eine Lehre sein!

Lehre als Jobgarant

Die richtige Ausbildungs- und somit Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Für Eltern auch eine der schwierigsten – schließlich möchte doch jeder nur das Beste für sein Kind. Profis am Werk bietet Jugendlichen und Eltern die Möglichkeit, sich über alle Lehrberufe im Burgenland zu informieren.

©

Keine Ausbildung bietet mehr Jobchancen nach Ausbildungsabschluss wie die Lehre. Das zeigt der Forschungsbericht „Lehrlingsausbildung im Überblick 2016“ des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw). Ganze 74 Prozent sind 18 Monate nach einem Lehrabschluss erwerbstätig. Im Vergleich dazu sind es bei einer Berufsbildenden Höheren Schule nur 42 Prozent.

Eine Frage die sich viele stellen und aus Sicht der Wirtschaftskammer nur mit umfassender Informationsweitergabe zu beantworten ist: „Warum entscheiden sich trotzdem nicht mehr Jugendliche für die besten Berufschancen?“

Genau diese Berufschancen sowie umfassende Informationen stehen bei Profis am Werk im Mittelpunkt. Diese Veranstaltungen in Eisenstadt und Pinkafeld bieten nicht nur Schülern die Möglichkeit sich zu informieren, sondern sie sind auch darauf ausgelegt Eltern und Jugendliche bei der Ausbildungsauswahl zu unterstützen. An diesen Tagen sind alle Berufsschulen des Landes vertreten und auch Lehrlinge sowie Berufsschullehrer und Standesvertreter stehen für Fragen zur Verfügung.

 

„Also – schon das Beste aus Ihrem Kind herausgeholt? Nein? Dann schauen Sie mit Ihrem Kind bei Profis am Werk in Eisenstadt oder Pinkafeld vorbei!“, raten die Spartenvertreter DI (FH) Gerhard Köppel, Sparte Gewerbe und Handwerk, Kommerzialrat Helmut Tury, Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, und Kommerzialrätin Andrea Gottweis, MSc, Sparte Handel.

     

Profis am Werk in Eisenstadt – Berufsschule und WIFI Eisenstadt – am 23.3.2017

Profis am Werk in Pinkafeld – Berufsschule Pinkafeld – am 30.3.2017

Mehr Informationen unter: http://wko.at/bgld/profisamwerk

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Sonderförderung für Dorfwirtshaus

Sonderförderung für Dorfwirtshaus

Die Sonderförderung des Wirtschaftsministeriums für Landgasthöfe geht in die Verlängerung. mehr

  • Demo-Inhalte
Newsportal Burgenland - Demoseite eins

Burgenland - Demoseite eins

aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, n mehr