th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Informieren und sensibilisieren

Bezirk Oberpullendorf: 2.355 Unternehmen mit 8.637 Mitarbeitern

Die Wirtschaftskammer Burgenland startete im September eine Besuchsoffensive in allen 171 Gemeinden. Dieser Tage besuchten Vertreter der Wirtschaftskammer Bürgermeister Johann Heisz in der Bezirkshauptstadt.
KommR Stefan Kneisz (l.) und Bürgermeister Johann Heisz.
© WKB

Regionales Engagement sorgt für Lebensqualität, sichert Arbeitsplätze direkt vor der Haustür und stärkt das Burgenland als Wirtschaftsstandort. Öffentliche Auftraggeber – und hier insbesondere Gemeinden – sind ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Allein im Bezirk Oberpullendorf gibt es 3.355 Unternehmer mit 8.637 Mitarbeitern, davon in der Bezirkshauptstadt 353 Unternehmen mit 1.874 Mitarbeitern.

 

„Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten behalten sie ihre Investitionstätigkeit bei und sind damit unverzichtbare Auftraggeber für die regionale Wirtschaft“, erklärte KommR Stefan Kneisz einen Grund für die WK-Besuchstour. Neben Informationen über Serviceangebote und die richtigen Ansprechpersonen in der Wirtschaftskammer, erhalten die Gemeindevertreter auch ein werbewirksames Schild mit der Information über die Zahl der Betriebe und Arbeitsplätze in ihrer Gemeinde. Kneisz: „Angesichts der weltweit schwierigen Situation, den hohen Energiekosten und dem Arbeitskräftemangel müssen wir uns jetzt besonders auf unsere Stärken konzentrieren und das regionale Umfeld forcieren.“

 

Wertschöpfung und Kaufkraft 

Die Stimmungslage in vielen Betrieben ist angespannt, umso mehr möchte die Wirtschaftskammer im Rahmen der Besuchstour das Gespräch mit den Mitgliedsbetrieben suchen, Serviceangebote näherbringen und Themen für die interessenspolitische Arbeit aufgreifen. „Als Wirtschaftskammer wollen wir informieren, die Menschen aber auch für die Situation der regionalen Unternehmen sensibilisieren. Uns geht es um Wertschöpfung und Kaufkraft in der Region, um örtliche Nahversorgung und Arbeitsplätze, um Wohlstand und Lebensqualität“, erklärte Kneisz. „Es braucht vor allem ein Miteinander, damit wir gemeinsam bestmöglich aus dieser schwierigen Zeit kommen.“



KommR Stefan Kneisz (l.) und Bürgermeister Johann Heisz.
© WKB KommR Stefan Kneisz (l.) und Bürgermeister Johann Heisz.



Übersicht Bezirk Oberpullendorf:

 BetriebeMitarbeiter
Deutschkreutz190554
Draßmarkt72174
Frankenau-Unterpullendorf7168
Großwarasdorf67116
Horitschon102387
Kaisersdorf2934
Kobersdorf109246
Lackenbach52145
Lackendorf3144
Lockenhaus108684
Lutzmannsburg69495
Mannersdorf an der Rabnitz9273
Markt St. Martin70268
Neckenmarkt91234
Neutal1091 019
Nikitsch5567
Oberloisdorf4261
Oberpullendorf3531 874
Pilgersdorf6770
Piringsdorf4590
Raiding42196
Ritzing5034
Steinberg-Dörfl95369
Stoob134755
Unterfrauenhaid3176
Unterrabnitz-Schwendgraben4076
Weingraben1617
Weppersdorf123411
2 3558 637


Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiterkammer-Direktor-Stv. Rainer Porics , Landespolizeidirektor-Stellvertreter Generalmajor Werner Fasching, Wilfried Lehner, Leiter der Finanzpolizei, und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth (v. l.).

Fairer Wettbewerb wichtiger denn je!

Schwerpunktkontrollen und Aufklärung mehr

Gruppenfoto Lebensmittelgewerbetagung Oktober 2022

Lebensmittelgewerbe tagte in Eisenstadt

Das burgenländische Lebensmittelgewerbe traf sich zu ihrer Landesinnungstagung in Eisenstadt. Im Mittelpunkt stand u.a., wie momentan in allen Branchen, das Thema Energiepreissituation. mehr

Gruppenfoto Young Stars Of Industrie 2022

Wirtschaftskammer ehrt „Young Stars of Industry“

In der Wirtschaftskammer Burgenland wurden vor Kurzem Lehrlinge aus den heimischen Industriebetrieben vor den Vorhang gebeten. Geehrt wurden rund 80 Lehrlinge, die durch ihre besonderen Leistungen aufgefallen sind.  mehr