th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Handelsarbeiter-KV-Löhne steigen

Erhöhung um durchschnittlich 2,35 Prozent

Nach den Handelsangestellten hat man sich nun auch bei den Handelsarbeitern geeinigt. Die Sozialpartner im Handel bringen auch deutliche Rahmenrechtsverbesserungen auf den Weg. Der neue Kollektivvertrag tritt mit 1. Jänner 2018 in Kraft.
KommR Andrea Gottweis, MSc
© WKB/Mädl

Neben der Erhöhung der Löhne für die 4.000 burgenländischen Handelsarbeiter um durchschnittlich 2,35 Prozent ist es den Sozialpartnern im heimischen Handel gelungen, im Rahmenrecht Verbesserungen zu erzielen. Weiters konnte bei den Zulagen eine Vereinheitlichung erreicht und somit erstmals ein österreichweites Zulagensystem verankert werden. Diese Bestimmungen treten - wie der gesamte neue Kollektivvertrag - mit 1. Jänner 2018 in Kraft.

Außerdem haben sich die Sozialpartner auf eine Ausweitung der Verfallsfristen geeinigt. 

Angleichung von Arbeitern und Angestellten in wirtschaftlich verträglichen Schritten

„Mit diesem Abschluss positioniert sich der heimische Handel als weitsichtiger Vorreiter, weil wir damit auf Kollektivvertragsebene die Angleichung von Arbeitern und Angestellten in wirtschaftlich verträglichen Schritten umsetzen", hält die Spartenobfrau weiter fest. 

Auch bei der Anrechnung der Karenzzeiten ziehen die Handelsarbeiterinnen mit 1. Jänner 2020 mit den Handelsangestellten gleich.

Spartenobfrau KommR Andrea Gottweis, MSc freut sich über erfolgreichen Abschluss
© WKB/Mädl Spartenobfrau KommR Andrea Gottweis, MSc freut sich über erfolgreichen Abschluss

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Newsportal Handel im Aufwärtstrend

Handel im Aufwärtstrend

Halbjahresbilanz 2017 mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Warnung vor unseriösen Angeboten zur Kaminsanierung

Warnung vor unseriösen Angeboten zur Kaminsanierung

Viele burgenländische Haushalte erhalten derzeit unseriöse Angebote für Sanierungen von Rauchfängen. Um die richtige Entscheidung zu treffen, ist es sinnvoll, sich fachlichen Rat beim Rauchfangkehrer zu holen. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Anzahl der Nächtigungen im Sommerhalbjahr rückläufig