th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Grassel neue Vorsitzende

Frau in der Wirtschaft Oberwart

Sandra Grassel übernimmt den Vorsitz von Frau in der Wirtschaft Oberwart und folgt Tanja Stöckl nach.
Landesvorsitzende Petra Schumich, Tanja Stöckl, Sandra Grassel und Geschäftsführerin Charlotte Jautz (v.l.).
© WKB

Nach zwei Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit übergibt Tanja Stöckl den Bezirksvorsitz von Frau in der Wirtschaft Oberwart an Sandra Grassel. 

Seit mehr als 20 Jahren leitet Grassel den Beautypoint in Buchschachen. Die dynamische Unternehmerin lernte vor mehr als 20 Jahren die Pflegekonzepte der Kosmetiklinien „Channoine Cosmetic“ und „Nobusan Nutrition“ kennen, viel Einsatz sowie Aus- und Weiterbildung sind ihre Erfolgsrezepte.

 

„Ich bedanke mich bei Tanja Stöckl für ihren Einsatz und werde wie sie, die Vernetzung der Oberwarter Unternehmerinnen vorantreiben, den gegenseitigen Austausch fördern und eine Interessenvertreterin quer über alle Branchen hinweg sein“, so Grassel. 

 

Von den aktiven Betrieben im Bezirk Oberwart sind fast die Hälfte in weiblicher Hand. Frau in der Wirtschaft ist ein starkes Netzwerk für selbstständige Frauen: von der Kleinstunternehmerin bis zur Topmanagerin.


Landesvorsitzende Petra Schumich, Tanja Stöckl, Sandra Grassel und Geschäftsführerin Charlotte Jautz (v.l.).
© WKB Landesvorsitzende Petra Schumich, Tanja Stöckl, Sandra Grassel und Geschäftsführerin Charlotte Jautz (v.l.).

Das könnte Sie auch interessieren

Lkw-Fahrer Martin Kandlbauer und Klassenlehrer Herbert Karner mit den Kindern der 4. Klasse der Volksschule Wolfau (v. l.).

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Wolfau

Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und der Bildungsdirektion Burgenland soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung der Transportwirtschaft und die Gefahren des „toten Winkels“ vermitteln. Das Projekt machte nun Station in der Volksschule Wolfau. mehr

Ortsvorsteher Herbert Degendorfer, Bürgermeister Manfred Degendorfer, Hubert Bleich und Vizebürgermeister Marcel Geissler (v. l.).

Weppersdorf steigt beim „Jugendtaxi“ ein

Mit der Marktgemeinde Weppersdorf setzen nun schon 141 Gemeinden auf das Jugendtaxi Burgenland. Dieses Projekt hat sich mittlerweile zur größten Mobilitäts- und Verkehrssicherheitsinitiative Österreichs entwickelt. mehr