th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Goldene Fleischer

Internationaler Fachwettbewerb

Sensationell geschlagen haben sich Burgenlands Fleischer beim 22. internationalen Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren. Insgesamt räumten die Burgenländer 19 Medaillen – 12x Gold, 6x Silber und 1x Bronze, ab. 

© WKB

Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der Lebensmittelakademie des österreichischen Gewerbes durchgeführt. Der internationale Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren bietet ehrgeizigen Betrieben zahlreiche Chancen, ihre Bravurstücke einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Thomas Hatwagner, Innungsmeister der Lebensmittelgewerbe im Burgenland erklärt: „Für die Unternehmer ist der Bewerb eine Art Standortbestimmung: Wo stehe ich mit meiner Qualität, habe ich den Geschmack der Kunden genauer getroffen als andere? Wo stehe ich im Vergleich zu den Besten aus Österreich und den angrenzenden Nachbarländern? Und wie man sieht – die Burgenländer haben den Geschmack getroffen und fast 20 Medaillen mit nach Hause gebracht!“

Kürzlich besuchte WK-Direktor Rainer Ribing die Firma Fleisch-Wurst Graf in Leithaprodersdorf, um zu den höchstdekorierten Wurstwaren zu gratulieren. Die Firma Graf wurde beim Int. Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren mit 7 goldenen, 4 silbernen und einer bronzenen Medaille ausgezeichnet. 

Weiters wurden im Burgenland die Fleischerei Brunner in Minihof-Liebenau mit 2 goldenen und 2 silbernen Medaillen und Mikis Wildspezialitäten in Potzneusiedl mit 3 goldenen Medaillen ausgezeichnet. 

v.li.: WK-Regionalstellenleiter Christian Schriefl, Regina und Werner Graf mit WK-Direktor Rainer Ribing
© WKB v.li.: WK-Regionalstellenleiter Christian Schriefl, Regina und Werner Graf mit WK-Direktor Rainer Ribing

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk

Frisch gebackene Zimmerer

Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgelegt mehr

  • Handel

Erfolgsfaktor Markt

Melanie Eckhardt geehrt mehr