th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Frisch gebackener Einzelhandel-Nachwuchs

Elf Kandidaten stellten sich gestern in der Wirtschaftskammer Burgenland der Prüfungskommission zur Lehrabschlussprüfung im Einzelhandel und absolvierten diese erfolgreich.

© Spartengeschäftsführer Mag. Thomas Jestl, Kommerzialrat Peter Andreas Springsits, Obfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, MSc, Manfred Reithofer, Roman Fennes und der frisch gebackene Einzelhandel-Nachwuchs

Acht Mädchen und drei Burschen legten die Lehrabschlussprüfung im Einzelhandel, Schwerpunkt allgemeiner Einzelhandel, ab. Die Obfrau der Sparte Handel, KommR Andrea Gottweis, MSc, freut sich über den tollen Ausbildungserfolg burgenländischer Lehrlinge und Lehrbetriebe: „Die Lehrlinge haben bei der Lehrabschlussprüfung gezeigt, was in ihnen steckt. Eine tolle Leistung! Ich hoffe, dass die Kandidaten der Branche erhalten bleiben.“

Jährlich treten ca. 175 Lehrlinge zur Lehrabschlussprüfung im Einzelhandel an. Zu den populärsten Lehrberufen bei den Mädchen zählen die Einzelhandelskauffrau gefolgt von der Bürokauffrau. Bei den Burschen stehen eher technische Berufe, wie Metalltechniker bzw. Kfz-Techniker, hoch im Kurs.

„In Sachen Lehrlingsausbildung war der Handel im Jahr 2016 mit 333 Lehrlingen wieder die zweitstärkste Sparte im Burgenland. Das ist ein Plus an Lehrlingen von rund 3 Prozent, 2015 waren es 324 Lehrlinge“, zieht die Spartenobfrau positiv Bilanz.

Nach dem Motto „Handel im Wandel: Digital ist uns nicht egal“ zeigt die Branche, dass sie am Puls der Zeit ist. Ergänzend zu den bisher angebotenen 15 Fachschwerpunkten im Lehrberuf „Einzelhandelskaufmann/-frau“ können Lehrbetriebe ab dem Ausbildungsjahr 2017/2018 zusätzlich zu einem der 15 Fachschwerpunkte, auch eine betriebliche Ausbildung im Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ anbieten.

Nähere Informationen dazu unter https://www.wko.at/branchen/handel/Handel-im-Wandel:-Digital-ist-uns-nicht-egal-.html


Lehrlinge
Spartengeschäftsführer Mag. Thomas Jestl, Kommerzialrat Peter Andreas Springsits, Obfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, MSc, Manfred Reithofer, Roman Fennes und der frisch gebackene Einzelhandel-Nachwuchs


Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Newsportal Lkw-Projekt macht Station  in der Volksschule Rattersdorf

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Rattersdorf

 Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und des Landesschulrates soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung des Lkw und der Transportwirtschaft vermitteln mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal

"60plusTaxi"

100.000 x Mobilität ermöglicht mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal Lkw-Projekt macht Station  in der Volksschule Kaisersdorf