th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Exportauszeichnungen für burgenländische Unternehmen

Im Rahmen der Exporters' Nite verliehen Wirtschaftsminister Harald Mahrer und WKÖ-Präsident Christoph Leitl im Wiener Museumsquartier die Exportpreise 2017 in sechs Kategorien. Ing. Alfred Fuchs, Obmann des Gremiums Außenhandel, nahm für sein Unternehmen, die Firma Polychem, eine Auszeichnung entgegen. Geehrt wurde auch die  Schloss Esterhazy Kulturverwaltung GmbH für sein Engagement im Tourismus.

©

Bei der glanzvollen Abendveranstaltung im Museumsquartier in Wien standen Österreichs Top-Exporteure im Mittelpunkt. Mit den Exportpreisen werden alljährlich überdurchschnittliche Engagements und Erfolge österreichischer Unternehmen in internationalen Märkten gewürdigt. Beurteilt werden die Exportleistungen der vergangenen Jahre.

 

In der Sparte Handel belegte die Firma Polychem Handels-GmbH aus Markt Allhau, den 3. Platz. Geschäftsführer Ing. Alfred Fuchs nahm die Auszeichnung entgegen. Das Unternehmen vertreibt unter anderem Rohstoffe, Hilfsstoffe und Zubehör für die Farben- und Lack-Industrie sowie Maschinen für den Modell- und Formenbau. Die Firma hat Niederlassungen in Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Kroatien und verfügt über ein Netzwerk in vielen Ländern.

 

In der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft wurde die Schloss Esterhazy Kulturverwaltung GmbH ebenfalls für den 3. Platz geehrt. Direktor Mag. Karl Wessely und Mag. Irene Huditsch nahmen die Auszeichnung für die hervorragenden Leistungen des Unternehmens auf dem Kultursektor entgegen.

       

Der Unternehmensbereich betreut das reichhaltige Angebot von Ausstellungen, Konzerten und Veranstaltungen im Schloss Esterhàzy, auf Burg Forchtenstein, im Schloss Lackenbach sowie im Steinbruch St. Margarethen.

 

 „Ich freue mich, dass diese beiden burgenländischen Vorzeigeunternehmen ausgezeichnet wurden. Wir brauchen diese mutigen und erfolgreichen Unternehmer, die Visionen für unser Land entwickeln und diese auch engagiert umsetzen und damit das Burgenland über die Landesgrenzen hinaus bekannt machen“, zeigt sich Präsident Ing. Peter Nemeth stolz.

 

Infos: http://www.polychem-group.com, http://www.esterhazy.at

 
Preisträger Handel BronzePreisträger Handel Bronze POLYchem Handels GmbH BM Harald Mahrer, Roland Grasch, Alfred Fuchs, Präs.Christoph Leitl, Spartenobmann Stv Karl Pisec
© WKÖ/Frank Helmrich Preisträger Handel BronzePreisträger Handel Bronze POLYchem Handels GmbH BM Harald Mahrer, Roland Grasch, Alfred Fuchs, Präs.Christoph Leitl, Spartenobmann Stv Karl Pisec
Preisträger Tourismus Bronze Preisträger Tourismus&Freizeitwirtschaft BronzeSchloss Esterhazy Christoph Leitl,Spartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher,Irene Huditsch,Karl Wessely, Harald Mahrer
© WKÖ/Frank Helmrich Preisträger Tourismus Bronze Preisträger Tourismus&Freizeitwirtschaft BronzeSchloss Esterhazy Christoph Leitl,Spartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher,Irene Huditsch,Karl Wessely, Harald Mahrer

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Getränke(design) für viele Anlässe
  • Unternehmen
Newsportal Buntes für Fellnasen

Buntes für Fellnasen

Burgenländisches Unternehmen setzt Trend mehr

  • Unternehmen
Newsportal 114 Jahre Nahversorgung

114 Jahre Nahversorgung

Danke an Familie Szymanski in Buchschachen mehr