th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Einreisebestimmungen Österreich

Hier finden Sie eine Übersicht über die wesentlichen Bestimmungen für die Einreise nach Österreich.

Seit 1. Juli 2021 gilt eine novellierte COVID-19-Einreiseverordnung 2021 des Gesundheitsministeriums. Mit dieser Novelle erfährt die Verordnung eine Umstrukturierung, sie bleibt jedoch im System und in vielen Teilen gleich wie bisher.

Ab 15. September 2021 treten wiederum Neuerungen in Kraft. Die bedeutsamste Neuerung betrifft die Gültigkeitsdauer von Impfnachweisen. Auf dieser Seite wird die Rechtslage ab 15. September dargestellt.

© WKB

Die COVID-19-Einreiseverordnung unterscheidet verschiedene Gruppen von Staaten:

  • Einreise aus Staaten der Anlage 1 = Staaten und Gebiete mit geringem epidemiologischem Risiko
  • Einreise aus Staaten der Anlage 2 = Virusvariantengebiete und -staaten
  • Einreise aus sonstigen Staaten und Gebieten = alle Staaten und Gebiete, die nicht in Anlage 1 oder Anlage 2 gelistet sind

 

Staaten der Anlage 1 (Stand 15.09.2021): Andorra, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Hong Kong, Irland, Island, Italien, Jordanien, Kanada, Katar, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Macau, Malta, Moldau, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Saudi-Arabien, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Taiwan, Tschechische Republik, Ungarn, Uruguay, Vatikan, Vietnam und Zypern.

Staaten der Anlage 2 (Stand 15.09.2021): Brasilien, Chile, Costa Rica, Suriname.


alle aufklappen


Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Burgenland ist ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass unsere Auskunft nur eine unverbindliche Serviceleistung darstellt und Ihnen nur die zuständige Behörde eine rechtsverbindliche Auskunft erteilen kann.