th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Einreisebestimmungen Österreich

Mit 10. Februar 2021 trat die novellierte COVID-19-Einreiseverordnung des Gesundheitsministeriums in Kraft. Die Neuerungen dieser Verordnung betreffen vor allem Pendler. Pendler müssen sich elektronisch registrieren und unterliegen einer wöchentlichen Testpflicht.


© WKB

Für regelmäßiges berufliches Pendeln (beruflich, familiär, schulisch/studentisch) ist bei der Einreise ein Nachweis über einen negativen Corona-Test (PCR- oder Antigen-Test; nicht älter als 7 Tage) mitzuführen.

In der Praxis bedeutet dies, dass einmal wöchentlich ein Corona-Test durchzuführen ist. Wird bei der Einreise kein Nachweis mitgeführt, muss innerhalb von 24 Stunden ein Test (PCR oder Antigen) nachgeholt werden - in diesem Fall müssen Berufspendler bis zum Vorliegen des Testergebnisses keine Quarantäne antreten. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Zusätzlich ist eine Registrierung online verpflichtend. Die Registrierung gilt grundsätzlich für 7 Tage (Details unten). 


alle aufklappen


Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Burgenland ist ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass unsere Auskunft nur eine unverbindliche Serviceleistung darstellt und Ihnen nur die zuständige Behörde eine rechtsverbindliche Auskunft erteilen kann.