th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Burgenländer für Team Austria qualifiziert

EuroSkills 2020 in Graz

Mit dem 1. Teamseminar beginnt die Vorbereitung auf die 7. Berufseuropameisterschaft in Graz. SkillsAustria entsendet mit 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 44 Berufen das größte Kontingent der Geschichte. Mit Ronald Brunäcker ist auch ein Burgenländer am Start.

© WKÖ/SkillsAustria

In Linz fällt der offizielle Startschuss für EuroSkills 2020 in Graz. Das Team Austria findet sich zum 1. Teamseminar zum ersten Mal in großer Runde zusammen. 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Österreich bei der Heim-EM von 16. bis 20. September im Grazer Messe Congress in 44 Berufen vertreten. Das ist das größte heimische Kontingent in der Geschichte von internationalen Berufs-meisterschaften. Insgesamt kämpfen in Graz rund 650 Starterinnen und Starter aus 30 Mitgliedsländern in 45 Bewerben um die begehrten Europameistertitel. Mehr als 10.000 Zuschauer werden erwartet.

 

Burgenländischer LKW-Techniker dabei

Mit Ronald Brunäcker ist auch ein Burgenländer dabei. Er wohnt und arbeitet in Donnerskirchen im Bezirk Eisenstadt-Umgebung und ist bei MLM Matthias Limp Mobilservice beschäftigt. Brunäcker geht im Bewerb LKW-Technik an den Start.

„Die EuroSkills haben eine besondere Botschaft. Nämlich, dass jeder, der seinen Beruf mit Leidenschaft und Begeisterung ausübt, zu einem echten Berufs-Helden werden kann. Ich gratuliere allen, die es bis in Finale geschafft haben. Besonders freut es mich, dass das Burgenland mit Ronald Brunäcker mit einer Topkraft und Medaillenhoffnung vertreten ist,“ freut sich Peter Nemeth, Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland.


Ronald Brunäcker
© WKÖ/SkillsAustria Ronald Brunäcker
Ronald Brunäcker mit Präsident Peter Nemeth
© WKB Ronald Brunäcker mit Präsident Peter Nemeth