th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Brunäcker holt Silber ins Burgenland 

Ronald Brunäcker, 24jähriger LKW-Techniker aus Donnerskirchen holte sich bei den Euroskills in Graz die Silber-Medaille.

© WKB

„Ronald Brunäcker war unsere große Medaillenhoffnung und er hat die Erwartungen eindrucksvoll erfüllt. Dass es jetzt eine Silberne geworden ist, freut uns riesig“, erklärt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth, der selbst als Ehrengast bei der Medaillenfeier in Graz als einer der ersten Gratulanten dabei war.

Die EuroSkills sind die Europameisterschaften der Berufe.  400 junge, fertig ausgebildete Fachkräfte ritterten drei Tage lang in Graz um eine der heißbegehrten Medaillen in rund 45 unterschiedlichen Berufen. EuroSkills-Teilnehmer sind entweder ausgelernte Fachkräfte oder auch Absolventen einer berufsbildenden höheren Schule und höchstens 26 Jahre alt.  

Ronald Brunäcker hat die Lehre zum KFZ-Techniker mit Ausbildungsschwerpunkt Nutzfahrzeug und Systemelektronik absolviert und ist aktuell bei MLM Matthias Limp Mobilservice in Donnerskirchen beschäftigt. In seiner Freizeit engagiert er sich bei der Freiwilligen Feuerwehr, als nächstes berufliches Ziel möchte Brunäcker die Meisterprüfung machen. Bei den EuroSkills musste sich der frischgebackene Silber-Medaillen-Gewinner nur dem Teilnehmer aus der Schweiz geschlagen geben. „Er hat die Medaille für Österreich und auch für das Burgenland geholt. Was mir an ihm mindestens genauso gut gefällt wie sein Ehrgeiz, sind seine Pläne für die Zukunft. Er ist ein großes Talent und wird ganz sicher seinen Weg machen“, so Präsident Nemeth.


© WKB Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth und Silber-Medaillengewinner Ronald Brunäcker


Euroskills 2021



Das könnte Sie auch interessieren

Familienfreundliche Betriebe 2021/2022

Die Siegerbetriebe

Familienfreundlichste Betriebe 2021/2022 mehr

Lkw-Unternehmer Ronald Bieler, Direktor Wilhelm Miklosch und Mariana Klein mit den Kindern der Volksschule Siget.

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Siget

Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und der Bildungsdirektion Burgenland soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung der Transportwirtschaft und die Gefahren des „toten Winkels“ vermitteln. Das Projekt machte nun Station in der Volksschule Siget. mehr

Bernhard Dillhof (Wirtschaftskammer Burgenland), KommR Ludwig Pall, Armin Manutscheri und Günther Reder von der Wirtschaftskammer Österreich sowie Obmann Roman Eder (v.l.)

Treibstoffpreise gefährden Nahversorgung und Lieferketten

Bei der Tagung der burgenländischen Transportwirtschaft im Vinatrium in Deutschkreutz warnen die Branchenvertreter aufgrund der steigenden Treibstoffpreise vor einer Gefährdung der Nahversorgung und der Lieferketten. Um einen Ausfall zu vermeiden, wird eine Refundierung der Mineralölsteuer für Transportbetriebe gefordert. mehr