th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bauwirtschaft ist burgenländischer Beschäftigungsmotor

Nachhaltiger Aufschwung in der burgenländischen Baubranche.

Weniger Arbeitslose und mehr Beschäftigte machen die Bauwirtschaft zum wichtigen Beschäftigungsmotor im Burgenland.

© Mädl/WKB

Mit rund 6.200 Beschäftigten im Jahresschnitt 2016 ist die Baubranche eine der wichtigsten Branchen im Burgenland. Besonders erfreulich dabei: die Baubranche ist auch 2017 ein stabiler Beschäftigungsfaktor, wie Bau-Innungsmeister Ing. DI(FH) Gerhard Köppel bestätigt: „Die Arbeitslosenzahl am Bau ist um ganze 14,5 Prozent gesunken, ein Spitzenwert im Österreichvergleich. Das bedeutet, viele Betriebe im Burgenland haben wieder mehr Personal. Die Baubranche ist ein zukunftssicherer Arbeitgeber.“

 

Wichtiger Faktor für die Branche sind Aufträge im eigenen Land. „Wir werden nicht müde zu betonen, wie wichtig öffentliche und private Auftraggeber im Burgenland für unsere 677 Mitgliedsbetriebe sind“, so Köppel, der sich aber auch für bessere Rahmenbedingungen, etwa flexiblere Arbeitszeitmodelle und eine Entlastung bei den Lohnnebenkosten stark macht.

 

Positiv fällt das Resümee der Bauwirtschaft im Hinblick auf die Lehrlingsausbildung aus. 106 Lehrlinge werden aktuell in burgenländischen Bauunternehmen ausgebildet. „Unsere Lehrlingsinitiativen wie Profis am Werk und Profis von morgen sowie die Informationsoffensive in den Schulen zeigen Wirkung.“

  

köppel
Bau-Innungsmeister Ing. DI(FH) Gerhard Köppel

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  Ein Job mit Zukunft
  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal NMS Neufeld:  Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft
  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft