th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Autobusse starten wieder durch

Endlich ist es so weit – Busreisen können wieder ohne Einschränkungen für die Fahrgäste durchgeführt werden. Die burgenländischen Busunternehmen zeigen mit tollen Angeboten auf.

Martin Horvath, Obmann der Fachgruppe Autobus und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Burgenland
© WKB

Es war eine lange Durststrecke für die 55 burgenländischen Busunternehmen. Durch „Corona“ wurden Busreisen fast unmöglich gemacht. Durch die heute in Kraft tretende Covid-Öffnungs-Verordnung können nun Busfahrten ohne jegliche Einschränkungen wieder durchgeführt werden. Im Bus selbst gibt es keine Maskenpflicht, nur die „3 G Regel“ ist zu beachten.

„Wir freuen uns, dass wir wieder mit unseren Fahrgästen unterwegs sein dürfen“, zeigt sich Martin Horvath, Obmann der Fachgruppe Autobus und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Burgenland erleichtert: „Auch unsere Kundinnen und Kunden konnten es kaum erwarten, dass sie wieder eine Busreise machen können“.

 

Der Autobus ist neben der Bahn das umweltfreundlichste und sicherste Verkehrsmittel. „Unsere Lenkerinnen und Lenker müssen alles 5 Jahre eine 35-stündige Weiterbildung absolvieren und sind absolute Profis im Straßenverkehr“, betont Horvath.

 

„Genießen Sie mit uns eine schöne Busreise“ lautet das Angebot der burgenländischen Busunternehmen. „Wir freuen uns auf eine gesellige Fahrt im Ihnen“, so Martin Horvath abschließend.


Martin Horvath, Obmann der Fachgruppe Autobus und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Burgenland
© WKB Martin Horvath, Obmann der Fachgruppe Autobus und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Burgenland

Das könnte Sie auch interessieren

Petra Schumich, Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft

„Kinderbetreuung jetzt ausbauen!“

Die Corona-Krise hat vor Augen geführt, wie wichtig eine funktionierende Kinderbetreuung ist. Petra Schumich, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft, fordert daher eine Ausweitung der Kinderbetreuungsmöglichkeiten. mehr

Ob Fußball-, Jagd- oder Sparverein – nahezu jeder Burgenländer wirkt ehrenamtlich in einem Vereinen mit.

Absichern als Vereinsmitglied

Nahezu jeder Burgenländer ist in einem Verein. Damit verbunden ist Verantwortung und auch Haftung für den Verein. Das WIFI Burgenland bietet nun eine Seminarreihe, in der all diese Rechte und Pflichten erklärt werden. mehr