th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Anrufsammeltaxi im Südburgenland weiter auf Erfolgskurs

"Ökotrip-Taxi" und "Mein Güssing Taxi"

Das „Ökotrip-Taxi“ im Pinka- und Stremtal sowie das „Mein Güssing Taxi“ erfreuen sich großer Beliebtheit und können in ihrer Erfolgsbilanz auf gesteigerte Fahrgastzahlen verweisen. So werden jährlich 18.000 Personen befördert und somit wird die Mobilität in der Region gewährleistet.

© WKB

Eines der dünn besiedelten Gebiete Österreichs, das untere Pinka- und Stremtal und die Stadt Güssing, setzen auf die Mobilität ihrer Bewohner, um die Lebensqualität zu erhöhen. Die im April 2014 ins Leben gerufenen Mobilitätsprojekte „ÖKOTrip“ und „Mein Güssing Taxi“ versorgen ein Gebiet von 161 km² und 7.500 Einwohner. Mit 18.000 beförderten Personen bei rund 5.100 Fahrten pro Jahr geht die Rechnung der Initiatoren voll auf. „Vor allem der Besetzungsgrad pro Fahrt mit ca. 3,8 Personen ist österreichweit einzigartig“, erklärt KommR Patrick Poten von der Fachgruppe Beförderungsgewerbe mit Pkw der Wirtschaftskammer Burgenland und Mitinitiator dieser Projekte.

Die Mobilitätszentrale in Güssing ist dabei das Herzstück. Eine Telefonnummer für alle Nutzer und ein Ansprechpartner für den Mobilitätswunsch sind das Geheimnis für den Erfolg. „In Zeiten des Klimaschutzes ist es ganz wichtig den öffentlichen Verkehr auszubauen und genau mit solchen Projekten zu ergänzen, zu erweitern und zu verdichten“, erklärt Poten die Bedeutung für die Region.

Die Projekte werden auf Grund des Erfolges jetzt sogar erweitert. So werden in Kürze auch die Regionen Jennersdorf und Fürstenfeld angefahren.

Nähere Infos unter  www.ökotrip.at

Christian Garger (Vizebürgermeister Güssing), LAbg. Walter Temmel (Bürgermeister Bildein), KommR Patrick Poten
© WKB Christian Garger (Vizebürgermeister Güssing), LAbg. Walter Temmel (Bürgermeister Bildein), KommR Patrick Poten

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Shopping, Geschäft

Umsatz stagniert, Beschäftigung wächst

Jahresbilanz 2018 im Einzelhandel mehr

  • Handel

„Service macht den Unterschied!“

Pannonischer Handelstag 2019 mehr