th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Angelika Bauer neue Obfrau

Fachgruppe der Tabaktrafikanten

Angelika Bauer aus Pöttsching ist die neue Obfrau der Fachgruppe der Tabaktrafikanten im Burgenland. Sie folgt in dieser Funktion auf Hannes Dragschitz, der als Ausschussmitglieder weiter in der Branchenvertretung aktiv bleibt.
Angelika Bauer, Obfrau Fachgruppe Tabaktrafikanten Burgenland
© WKB

Angelika Bauer (47) ist im Burgenland geboren und aufgewachsen. Am 1. April 2006 hat sie die Familientrafik in Pöttsching übernommen. Die Trafikantin in dritter Generation führt das Unternehmen, das ihr Großvater, ein Kriegsinvalide, ebenfalls am 1. April übernommen hat. Seit über zehn Jahren ist sie als Funktionärin in der Wohlfahrtseinrichtung-Landesgeschäftsstelle Burgenland tätig. 2016 übernahm sie in der Bundesgeschäftsstelle der Wohlfahrtseinrichtung das Amt der Schriftführerin und kurze Zeit später das Amt der Bundesobfrau-Stellvertreterin. Seit 1. April 2021 ist Angelika Bauer nun Landesgremialobfrau für 222 Tabaktrafikanten mit 268 Mitarbeitern im Burgenland. Ihre Stellvertreter sind Iris Schwaiger aus Güssing und Stefan Paller aus Rohrbach bei Mattersburg.


Angelika Bauer, Landesgremialobfrau der Fachgruppe der Tabaktrafikanten Burgenland
© WKB Angelika Bauer, Landesgremialobfrau der Fachgruppe der Tabaktrafikanten Burgenland

Das könnte Sie auch interessieren

Lkw-Lenker Mario Schmidt und Klassenlehrerinnen Anita Zloklikovits mit den Kindern der 3. und 4. Klasse der Volksschule Bocksdorf

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Bocksdorf

Ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und der Bildungsdirektion Burgenland soll Volksschulkindern die wirtschaftliche Bedeutung der Transportwirtschaft und die Gefahren des „toten Winkels“ vermitteln. Das Projekt machte nun Station in der Volksschule Bocksdorf. mehr

Stefan Kneisz, Obmann des Fahrzeughandels, Erich Ermler und Dominic Enz

Erster Kfz-Lehrling mit Spezialgebiet digitaler Verkauf

Die Welt der Wirtschaft verändert sich ständig und damit verbunden ist auch die Adaptierung der Ausbildung der Fachkräfte. Das Autohaus Ermler in Weiden bildet nun den ersten burgenländischen Lehrling im Fahrzeug- und Ersatzteilhandel mit der Zusatzqualifikation „Digitaler Verkauf“ aus. mehr