th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

100 Jahre Unternehmertum im Burgenland

1921-2021 burgenländische WIRtschaft GEMEINSAM

Bezirk Neusiedl a. See
© WKB

Wir präsentieren 100 Jahre Unternehmertum im Burgenland in allen Facetten:

© Leo Hillinger GmbH
Alles begann mit einem Weinhandel in Jois. Leo Hillinger sollte den Familienbetrieb seines Vaters übernehmen. Während seiner Lehrjahre, die ihn rund um die Welt nach Südafrika, Kalifornien, Deutschland und viele andere Länder führte, entdeckte er die Leidenschaft am Weinmachen, wodurch er nach seiner Rückkehr begann, selbst Wein zu vinifizieren. Seit Leo Hillinger 1990 den kleinen väterlichen Weinhandel übernahm, entwickelte er den Betrieb durch den Zukauf bester Lagen im Nordburgenland rund um die Gemeinden Jois, Oggau und Rust zu einem österreichischen Musterbetrieb. Mit dem Bau des Weinguts am Hill 1 im Jahr 2004 wurde der Grundstein für die hohe Qualität der Weine gelegt. Diese basiert vor allem auf der Verbindung von einer biologischen Bewirtschaftung mit einer modernen, sehr schonenden Kellertechnik. Mit einer Anbaufläche von 100 Hektar in der Region Leithaberg im Nordburgenland zählt das Weingut Leo HILLINGER mittlerweile zu den größten Bio-Weinproduzenten im Top-Qualitätssegment in Österreich.

Leo Hillinger GmbH
A-7093 Jois, Hill 1 


© ZVG Peter Szigeti, Sektkellerei Szigeti in Gols

Jede Innovation entsteht durch einen neuen Betrachtungswinkel: Peter Szigeti hat vor mehr als 30 Jahren Schaumwein ganz neu gedacht. Er schuf die erste Sektkellerei Österreichs, die sortenreinen Sekt nach der Méthode Traditionnelle produziert.

Sektkellerei Szigeti GmbH

A-7122 Gols, Sportplatzgasse 2a


© ZVG Das Team mit Geschäftsleitung von Holzbau Thaler, Apetlon

Josef Thaler sen. legte genau vor 100 Jahren die Geselllenprüfung der Zimmerer ab. 1964 gründete Josef Thaler die Firma: Josef Thaler – Zimmerei und Sägewerk, Bodenbeläge.

1990 übernahm Roland Thaler die Firma: Roland Thaler, Holzbau/Dachdeckerei

2020 ist nach Beteiligung  von Peter Thaler, der 3.Generation, die bestehende Firma in eine Gesellschaft eingeflossen: Holzbau Thaler GmbH&CO KG.

Fa. Holzbau Thaler 

Holzbau/Dachdeckerei, Triftgasse 1, 7143 Apetlon


© ZVG Fa. Alois Steiner rund um 1950
© ZVG Fa. Alois Steiner rund um 1970, Illmitz

Die Firma Alois Steiner wurde 1928 von Alois Steiner sen. gegründet, wie laut Konzessionsurkunde am 16.7.1928 ersichtlich, zum Zwecke der Durchführung von Milchsammeltransporten. Unterbrochen durch den 2. Weltkrieg , erfolgte 1945 der Neubeginn des Unternehmens mit 2 Lkw.

Nach dem plötzlichen Tod des Seniors 1954 übernahm der derzeitige Firmeninhaber Alois Steiner den Betrieb im 15. Lebensjahr stehend. Er war zu diesem Zeitpunkt der jüngste Unternehmer in der Transportbranche.

In der Zeit zwischen 1960 und 1980 erfolgte eine systematische Modernisierung des Betriebes.

Weitere Bereiche in den Betrieb eingegliedert, so wurden Kiesgruben eröffnet, Baumaschinen angeschafft,eine Betonmischanlage mit dazugehörenden Mischfahrzeugen gekauft.

In den 80er Jahren kam eine eigene Abteilung zum Transport von Lebensmitteln dazu, die inzwischen 52 Tankfahrzeuge umfasst.

Mit der Errichtung eines neuen Betriebsgebäudes 1995 kam auch eine Bauschuttrecyclinganlage dazu.

1988 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und Alois Steiner jun. (3. Generation) trat in die Firma als Gesellschafter ein.

Heute wird das Unternehmen von Alois Steiner jun. und Erika Steiner geführt.

Fa. Alois Steiner GmbH

A-7142 Illmitz, Gewerbepark 1

© ZVG Alexandra Paradeisz im Landhof Laden in Kittsee

Aus einem landwirtschaftlich geführten Familienbetrieb hereaus ist mein Hofladen zu einem zweiten Standbein gewachsen.

Der Landhof Laden Kittsee ist ein kleiner aber feiner Lebensmittelbetrieb. Hier wird Natürlichkeit, Frische und Nachhaltigkeit groß geschrieben. Neben hofeigenem, ofenfrischem Brot, hausgemachten Marmeladen, Säften, Essiggemüse und selbstgemachten Mehlspeisen findet man saisonales Obst und Gemüse aus dem heimischen Garten und von regionalen Bauern. Da wir unsere Produkte zu 90% selbst besorgen, garantieren wir für Frische und beste Qualität zu günstigen Preisen. Unsere Kunden schätzen unsere familiäre Atmosphäre und fachgerechte Beratung.

Regionale, saisonale Produkte und das Bewustsein zur Natur steht in meinem Hofladen an erster Stelle. Es gibt in unserem Umkreis so viele Resourcen, die ich mir zu Nutzen mache um das natürliche Gleichgewicht aufrecht zuerhalten. Dadurch kann ich qualitativ hochwertige Produkte erzeugen und zu günstigen Preisen anbieten.

Alexandra Paradeisz, Untere Hauptstraße 15, 2421 Kittsee

www.landhof-laden.at

© ZVG Pension Gartner- Irene Bauer- Gartner in Wallern einst
© ZVG Pension Gartner- Irene Bauer- Gartner in Wallern heute

Unsere Pension wird seit vier Generationen als Familienbetrieb geführt.
Seit 1922 sind wir um das Wohl unserer Gäste bemüht.

Genuss, Urlaub, Erholung und Auszeit! Bei uns erleben Sie einen Aufenthalt in natürlicher, gemütlicher Atmosphäre. Der persönliche Kontakt mit unseren Gästen ist uns und unserem Team wichtig, denn ihre Wünsche und individuellen Bedürfnisse liegen uns sehr am Herzen! 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen in gemütlicher, traditioneller Seewinkler Atmosphäre!

Im Wandel der Zeit

Unsere Pension wird seit vier Generationen als Familienbetrieb geführt. Seit 1922 sind wir um das Wohl unserer Gäste bemüht. 

Das „Gasthof zum Burgenländer“ wurde von Paul und Franziska Schwarzbauer gegründet und nach einer Verpachtung in den 1930er- Jahren, wieder von Familie Schwarzbauer weitergeführt. Ab 1950 wurde das Gasthaus von Rosa (geb. Schwarzbauer) und Friedrich Gartner unter dem Namen „Zur Traube“ betrieben. 

Herbert Gartner und dessen Frau Agnes Gartner bauten ab 1070 das Unternehmen zu einem Tourismusbetrieb aus. Es entstanden zahlreiche Gästezimmer, die rund um den herrlichen Gastgarten angelegt wurden. Bei einem Küchenbrand, im Juli 2002, wurde der Großteil des Hauses zerstört und musste abgerissen werden. Bereits im Mai 2003 wurden erste Gäste in der wiedererrichteten barrierefreien Pension bewirtet. Seit August 2004 ist das Familienunternehmen in den Besitz von Irene Bauer-Gartner.

Pension Gartner- Irene Bauer- Gartner

Bahnstr.98

7151 Wallern

Mail: bauer1@bnet.at

www.pensiongartner.at

 

© ZVG Heilmasseur Martin Wolfgang Hans Fritsch
"Praxis Augarten" Martin Wolfgang Hans Fritsch
staatl. geprüfter medizinischer Masseur, staatl. geprüfter Heilmasseur (Elektrotherapie) und gew. Masseur
Unternehmensgründung am 01.10.2017
Nach 25 Jahren in einer Bank habe ich, nach fast drei jähriger Ausbildung, mein Hobby zum Beruf gemacht.
Ausbildung in Wien bei MedicSystems, Praxis auf der Physikalischen Abt. im Sanatorium HERA 1090 Wien.
Danach noch etliche Zusatzausbildungen wie z.B, TCM
Ich bereue es nicht, den Schritt in die Selbständigkeit gewagt zu haben. Mein Zugang zu den Kunden über die Erfahrung im Kundenverkehr der Bank hat mir geholfen sehr schnell einen großen Kundenstock aufzubauen.  
Ein wunderbarer Beruf bei dem man jeden Tag Neues dazulernt.

Praxis Augarten, 2460 Bruckneudorf, Augartenstrasse 30

© ZVG Gasthaus Schnepfenhof in Jois, 1965
Auf Tradition wird im Gasthof Schnepfenhof Wert gelegt, das führen auch die Geschwister Karin und Franz Steinwandtner, die 2013 den Gasthof von den Eltern übernommen haben, weiter und verbinden es mit neuen kulinarischen Ideen. Die Familie hält zusammen, zu jeder Zeit und die Gäste schätzen neben der ausgezeichneten Hausmannskost vor allem die gelebte Wirtshauskultur. 

1951 wurde das Gasthaus gekauft von Ludwig und Maria Steinwandtner (Eltern vom Papa)
1965 wurde das Gasthaus umgebaut – Aufgestockt und um 4 Gästezimmer erweitert
1985 Übergabe an Ludwig und Aurelia Steinwandtner – Komplett Renovierung durch unsere Eltern
2013 Übergabe des Gasthauses an Franz und Karin Steinwandtner sowie die Landwirtschaft an Ludwig jun. Steinwandtner
2015 Zubau von 6 Gästezimmern 
2016 – 2020 jährliche Renovierungen der einzelnen Gasträume

Am Stammtisch treffen sich Einheimische und Touristen, um sich über die Neuigkeiten im Ort auszutauschen, natürlich begleitet von einem guten Gläschen Joiser Wein. Fast wie früher, ohne Hektik mit der vielgerühmten burgenländischen Geselligkeit empfangen sie ihre Gäste, die sich einfach wohlfühlen im Schnepfenhof und gerne immer wieder kommen. 

SCHNEPFENHOF Gasthaus & Weingut • Bundesstraße 1 • 7093 Jois 


© ZVG Fernsehwilli 1976
© ZVG Fernsehwilli heute
Geschichte Fernsehwilli

1976 Gründung des Unternehmens in einem kleinen Wohnhaus in Winden am See 

und Baubeginn des neuen Geschäfts und Wohnhauses Winden, Bahnstraße 8

1978 Eröffnung des neuen Betriebes mit Verkaufsraum und Werkstätte
1979 Meisterprüfung Wilhelm P. Schrempel und offizielle Übernahme des Chefsessels.

In den folgenden Jahren vergrößerte sich unser Servicebereich auf über 

50 000 Haushalte und mehr als 17 000 Kunden.

2000er Jahre - durch die Schließung der meisten Nahversorger in Winden am See erweiterten wir unsere Dienstleistungen auf Postpartner, Lottokollektur,
Zeitschriftenhandel und Tabakwaren.
Auf technischer Seite wurden wir zum Kabelplus Partner. Sohn Peter machte
die Meisterprüfung für Kommunikationselektronik , die Elektromeisterprüfung
und die Konzessionsprüfung für den Alarmanlagenbau 

2008 Tausch des Chefsessels – Sohn Peter mit dem Fernsehwilli Gründer Wilhelm P. Schrempel

Seither:

Erweiterung des Geschäftsbereichs auf alle elektrischen und elektronischen Bereiche eines Haushaltes sowohl im Service als auch bei der Neuerrichtung .
Ebenso im Verkauf neuer Geräte.
Seit der Gründungszeit änderte sich die Technik grundlegend vom Schwarz-Weiss Fernseher zum Flachbildschirm mit Internetverbindung, vom Röhrenradio zur hochintegrierten HIFI Anlage mit Bluetooth und ebenso Internetvernetzung, von der Außendachantenne zum Kabelfernsehanschluss oder einer Sattelitenanlage für den Empfang mehrerer Satteliten.
In unserer Werkstätte werden immer noch über 1000 Geräte und Serviceleistungen pro Jahr von unserem Serviceteam durchgeführt, was dank unserer technischen  ununterbrochenen Weiterbildung auch heutzutage immer noch möglich ist.


Da der Gründer in seiner Lehrzeit (1970er) auch schon damals „alte“ Geräte zu 

reparieren lernte, umfasst unser Fachwissen nun mehr als 80 Jahre technische
Entwicklung und fügt dem Tagesgeschäft auch die Reparatur von Oldtimer Geräten hinzu.

Wir gratulieren dem Burgenland zum „Hunderter“ und sind stolz seit 45 Jahren Teil dieser Erfolgsgeschichte sein zu können.

Ihr Fernsehwilli Team

Firma Peter Schrempel
Fernsehwilli
Bahnstrasse 8
A-7092 Winden am See

© ZVG Ilse & Jakob Paar, Gründer, Feriendorf Vogelparadies in Apetlon
 
© ZVG Feriendorf Vogelparadies in Apetlon

Feriendorf Vogelparadies...

Das Unternehmer-Ehepaar Jakob & Ilse Paar entdeckte 1959 im Zuge des Baus einer Hochspannungsleitung nahe Apetlon das Gelände des Weißsees und erwarb es von der Gemeinde. Zuerst fasste man eine Nutzung als Weingarten oder auch als Ackerland ins Auge, bis dann die Idee von einer Bungalowanlage am Privatsee entstand - die Geburtsstunde des Feriendorf Vogelparadies.

Dieser Entscheidung folgte ab 1962 - neben dem Betrieb des Elektro- und Wasserleitungsunternehmens in Frauenkirchen - eine jahrelange Aufbauarbeit, um eine Zufahrt zum Gelände, einen Badesee, einen Strandbereich und damit den Grundstein für den Bau von Bungalows zu schaffen.

Erstmals 1971 werden einige Bungalows vermietet und damit die Basis für den touristischen Familienbetrieb gelegt. Heute - von Tochter, Sohn & Schwieger­sohn des Gründerehepaars geführt - werden im bewusst naturnah gestalteten "Vogelparadies" Bungalows mit Eigengarten an Familien und Naturfreunde als Sommerresidenz (Ferienwohnsitz) am Privatsee vermietet.

Unser Feriendorf Vogelparadies am Rande des heutigen Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel ist durch die weitläufig naturbelassene Fläche ein beliebtes Revier für Nachtreiher, Eisvogel, Rohrdommel und Haubentaucher; dort & da ist ein Pirol zu hören und wer nach dem Genießen des farbintensiven Sonnenuntergangs noch die Stille dieser Abendstimmung auf sich wirken lässt, kann dem Naturschauspiel eines Froschkonzerts lauschen... einfach zum Wohlfühlen im eigenen Haus am Privatsee

Jakob Paar & Co GesmbH

Feriendorf Vogelparadies

7143 Apetlon

www.vogelparadies.at

© zVg Sandra & Andreas Krausner


Wir sind Sandra & Andreas Krausner und unser Cafe Bistro befindet sich am Hauptplatz in Neusiedl am See und besteht schon seit 70 Jahren! Nach namhaften Inhabern wie z. B.  Cafe Wiedemann, Konditorei Krupbauer,  Muik , etc. haben wir es 2011 nach einem Pensionsantritt übernommen. 

Auch in Lockdown-Zeiten sind wir sofort auf Liefer-und Abholservice von unserem Gebäck, Mehlspeisen und Schmankerln aufgesprungen, sehr zur Freude unserer Kunden! Außerdem versorgen wir Unternehmen und alle die etwas zu feiern haben mit unserem beliebten Brötchensercive!

 

Cafe Bistro

Krausner OG

Hauptplatz 32

7100 Neusiedl am See

www.cafebistro.co.at


© ZVG Sonja und Willi Lass

Moden W. Lass seit 1904 in Frauenkirchen ansässig, damals noch als kleine Schneiderei für Herren. In 5. er Generation erfolgreich in Sachen Mode. Durch Margarete Lass begann der Durchbruch mit Damenmoden. Änderungsschneiderei heute noch wichtiger Faktor im Unternehmen, welches erfolgreich von Sonja und Willi Lass derzeit geführt wird.
Ein renommiertes Unternehmen mit vielen zufriedenen Stammkunden, von sportlicher Freitzeitwate bis qualitativ hochwertige Markenware im festlichen Bereich für Damen und Herren. 
Wir ziehen an
Moden W. Lass by Sonja
www.lass.at
Hauptstrasse 25
7132 Frauenkirchen