th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

„Transportwirtschaft ist Motor des Wirtschaftsstandortes Burgenland“

Informationsveranstaltung

Die Fachgruppe Güterbeförderung der Wirtschaftskammer lud zu einer Informationsveranstaltung in das Weinwerk in Neusiedl am See ein. Thema waren neue gesetzliche Regelungen im Straßenverkehr für die Transportwirtschaft.

© WKB

Die burgenländische „Transportwirtschaft“ trägt auf vielfältige Weise zur hohen Lebensqualität in unserem Land bei. 500 Betriebe mit 2.900 Beschäftigten versorgen die Bevölkerung mit Waren des täglichen Bedarfs und sichern die Nahversorgung in der Region. Sie beliefern die Betriebe „just in time“ mit Rohstoffen, Waren sowie Gütern und sind Dienstleister für die österreichische Exportwirtschaft. „Das heimische Transportgewerbe ist somit Motor für die Aufrechterhaltung des Wirtschaftskreislaufes und des Wirtschaftsstandortes Burgenland“, so Bernhard Dillhof, Geschäftsführer der Fachgruppe Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer.

Die Transportwirtschaft ist laufend gesetzlichen Neuerungen ausgesetzt. Deshalb gab es zum Thema Verkehrssicherheit und Zuverlässigkeit im Straßenverkehr eine Informationsveranstaltung mit der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Schärmer aus Wien, die auf Transportrecht spezialisiert ist. In einem interessanten Vortrag wurden die Anwesenden auf den aktuellen Stand gebracht, um ihre Dienstleistungen zu optimieren und die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Geschäftsführer Bernhard Dillhof, Obmann-Stv. Mag. Rudolf Pallisch, Mag. Amra Bajraktarevic und Dr. Dominik Schärmer von der Rechtsanwaltskanzlei Schärmer, Obmann-Stv. KommR Ludwig Pall
© WKB Geschäftsführer Bernhard Dillhof, Obmann-Stv. Mag. Rudolf Pallisch, Mag. Amra Bajraktarevic und Dr. Dominik Schärmer von der Rechtsanwaltskanzlei Schärmer, Obmann-Stv. KommR Ludwig Pall

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk

Wie wollt ihr wohnen?

Bauinnung in der Volksschule mehr

  • Branchennews

Lehrberufe vor den Vorhang

Über 600 Schüler informierten sich mehr