th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

"Alter, check’s!"

Jugendschutz durch Alterscheck in Burgenlands Trafiken

©

Die Aktion der Tabaktrafikanten unter dem Slogan "Alter, check’s!" appelliert sowohl an die Verantwortung der Trafikanten als auch an die Jugendlichen. Es soll damit sichergestellt werden, dass Tabakwaren ausschließlich an über 16-Jährige verkauft werden.

 

Unter dem Motto "Wir leben Jugendschutz" wurde eine Kampagne des Bundesgremiums der Tabaktrafikanten in der Wirtschaftskammer Österreich und der Monopolverwaltung entwickelt.

Hannes Dragschitz, Obmann der burgenländischen Tabaktrafikanten, begrüßt die Aktion: "Mit dem gemeinsam erarbeiteten Jugendschutzkonzept und der nun vorgestellten Kampagne stellen wir die Ausweiskontrolle auf eine vertraglich abgesicherte Basis."

Das Konzept sieht vor, dass die Trafikanten in einem 3-Stufen-Programm beraten und geschult werden. Bei Testbesuchen soll die Einhaltung der Vorschriften kontrolliert werden. Auf die erste Übertretung folgt ein Aufklärungsgespräch nach dem Motto "Beraten statt strafen". Die zweite Übertretung verpflichtet zu einer kostenpflichtigen Nachschulung im Rahmen der Trafikakademie und die dritte Übertretung zieht eine Geldbuße nach sich. Nach zwei Jahren ohne Fehlverhalten verfallen Vergehen.

 

Infos: wko.at/bgld/trafikanten


Hannes Dragschitz, Obmann der burgenländischen Tabaktrafikanten
Hannes Dragschitz, Obmann der burgenländischen Tabaktrafikanten

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Newsportal Lkw-Projekt macht Station  in der Volksschule Rudersdorf

Lkw-Projekt macht Station in der Volksschule Rudersdorf

Gemeinsames Projekt der Wirtschaftskammer und des Landesschulrates mehr

  • Handel
Newsportal Handel – Quo vadis?

Handel – Quo vadis?

Die Zukunft der Branche mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Die Baulehre –  ein Job mit Zukunft